[ - Collapse All ]
worauf  

wo|rauf <Adv.>:

1. [mit besonderem Nachdruck: 'vo:rau̮f] <interrogativ> a)auf welche Sache: w. darf ich mich setzen?; ich weiß nicht, w. sie wartet;

b)auf welcher Sache: w. steht das Haus?; sie fragten, w. diese Annahme fuße.



2.<relativisch> a)auf welche (gerade genannte) Sache: das, w. ich verzichten soll; er hatte versprochen zu kommen, w. ich mich natürlich verlassen habe;

b)auf welcher (gerade genannten) Sache: etwas, w. man sitzen kann.

worauf  

wo|r|auf
worauf  

wo|rauf <Adv.>:

1. [mit besonderem Nachdruck: 'vo:ra̮̮u̮f] <interrogativ>
a)auf welche Sache: w. darf ich mich setzen?; ich weiß nicht, w. sie wartet;

b)auf welcher Sache: w. steht das Haus?; sie fragten, w. diese Annahme fuße.



2.<relativisch>
a)auf welche (gerade genannte) Sache: das, w. ich verzichten soll; er hatte versprochen zu kommen, w. ich mich natürlich verlassen habe;

b)auf welcher (gerade genannten) Sache: etwas, w. man sitzen kann.

worauf  

Adv.: 1. [mit besonderem Nachdruck: 'vo:rauf] [interrogativ] a) auf welche Sache: w. darf ich mich setzen?; ich weiß nicht, w. sie wartet; b) auf welcher Sache: w. steht das Haus?; sie fragten, w. diese Annahme fuße. 2. [relativisch] a) auf welche (gerade genannte) Sache: das, w. ich verzichten soll; er hatte versprochen zu kommen, w. ich mich natürlich verlassen habe; b) auf welcher (gerade genannten) Sache: etwas, w. man sitzen kann.
worauf  

adv.
<auch> wo'rauf <a. ['--]>
1 <Interrogativadv.> auf was?, auf welche Sache?; ~ freust du dich am meisten?; ~ wartest du noch?
2 <Relativadv.> auf das (Vorangegangene, eben Erwähnte); er fragte mich in der Prüfung etwas, ~ ich nicht gefasst war
[wor'auf,]