[ - Collapse All ]
wuzeln  

wu|zeln <sw. V.; hat> [laut- u. bewegungsnachahmend]:
a)(bayr., österr. ugs.) drehen, wickeln: sich eine Zigarette w.;

b)<w. + sich> (bayr., österr. ugs.) sich drängen: er wuzelt sich durch die Menge;

c)(österr. ugs.) Tischfußball spielen.
wuzeln  

wu|zeln (bayr. und österr. ugs. für drehen, wickeln; sich drängen; österr. ugs. auch für Tischfußball spielen); ich wuz[e]le
wuzeln  

wu|zeln <sw. V.; hat> [laut- u. bewegungsnachahmend]:
a)(bayr., österr. ugs.) drehen, wickeln: sich eine Zigarette w.;

b)<w. + sich> (bayr., österr. ugs.) sich drängen: er wuzelt sich durch die Menge;

c)(österr. ugs.) Tischfußball spielen.
wuzeln  

[sw. V.; hat] [laut- u. bewegungsnachahmend] (bayr., österr. ugs.): a) drehen, wickeln: sich eine Zigarette w.; b) [w. + sich] sich drängen: er wuzelt sich durch die Menge.