[ - Collapse All ]
Zäpfchen  

Zạ̈pf|chen, das; -s, -:

1.Vkl. zu ↑ Zapfen (2 a) .


2. Medikament in Form eines kleinen Zapfens od. Kegels, das in den After od. in die Scheide eingeführt wird; Suppositorium.


3.(Anat.) in der Mitte des hinteren Randes des Gaumens in die Mundhöhle herabhängendes, zapfenartiges Gebilde; Gaumenzäpfchen.
Zäpfchen  

Zạ̈pf|chen (Teil des weichen Gaumens)

Zạ̈pf|chen (kleiner Zapfen)
Zäpfchen  

(Med.): Ovulum, Suppositorium.
[Zäpfchen]
[Zäpfchens, Zaepfchen, Zaepfchens, Zaepfchenn]
Zäpfchen  

Zạ̈pf|chen, das; -s, -:

1.Vkl. zu ↑ Zapfen (2 a).


2. Medikament in Form eines kleinen Zapfens od. Kegels, das in den After od. in die Scheide eingeführt wird; Suppositorium.


3.(Anat.) in der Mitte des hinteren Randes des Gaumens in die Mundhöhle herabhängendes, zapfenartiges Gebilde; Gaumenzäpfchen.
Zäpfchen  

n.
<n. 14> kleiner Zapfen; <Anat.; kurz für> Gaumenzäpfchen; Heilmittel in Form eines kleinen Zapfens, das in die Scheide od. durch den After in den Darm eingeführt wird (Stuhl~, Vaginal~); Sy Suppositorium
['Zäpf·chen]
[Zäpfchens]