[ - Collapse All ]
Zöliakie  

Zö|li|a|kie die; -, ...ien <gr.-nlat.>: (Med.) durch Nahrungsmittelunverträglichkeit ausgelöste chronische Dünndarmentzündung (bes. im späten Säuglingsalter)
Zöliakie  

|li|a|kie, die; -, -n [...i:ən; zu griech. koiliakós = an der Verdauung leidend, zu: koilía = Bauchhöhle] (Med.):

1. chronische Verdauungsstörung im späten Säuglingsalter.


2.(mit unterschiedlichen Symptomen auftretende) Erkrankung der Schleimhaut des Dünndarms aufgrund einer Überempfindlichkeit des Körpers gegen das bes. in Getreide u. Getreideprodukten vorkommende Gluten.
Zöliakie  

|li|a|kie, die; -, -n [...i:ən; zu griech. koiliakós = an der Verdauung leidend, zu: koilía = Bauchhöhle] (Med.):

1. chronische Verdauungsstörung im späten Säuglingsalter.


2.(mit unterschiedlichen Symptomen auftretende) Erkrankung der Schleimhaut des Dünndarms aufgrund einer Überempfindlichkeit des Körpers gegen das bes. in Getreide u. Getreideprodukten vorkommende Gluten.
Zöliakie  

n.
Zö·li·a'kie <f. 19> Verdauungsstörung infolge einer Allergie gegen das im Getreide vorhandene Klebereiweiß [<grch. koilia „Bauch(höhle), Magen“]
[Zö·lia'kie,]
[Zöliakien]