[ - Collapse All ]
zünden  

zụ̈n|den <sw. V.; hat> [mhd. zünden, ahd. zunden, zu einem untergegangenen Verb mit der Bed. »glühen«]:

1.a)(Technik) in Brand setzen, entzünden; (1 a); den Verbrennungsprozess eines Gasgemischs o. Ä. einleiten; das Explodieren eines Sprengstoffs bewirken: eine Sprengladung, eine Bombe z.; ein Triebwerk, eine Rakete z. (ihren Antrieb in Gang setzen); durch den Zündfunken wird das Kraftstoff-Luft-Gemisch im Motor gezündet;

b)(veraltet, noch südd.) anzünden: Feuer, eine Kerze, ein Zündholz z.; <ohne Akk.-Obj.:> der Blitz hat gezündet (hat etw. in Brand gesetzt, ein Feuer verursacht).



2.a) (Technik) durch Zündung in Gang kommen, sich in Bewegung setzen: das Triebwerk, die Rakete hat nicht gezündet;

b)(veraltend) zu brennen beginnen: das Streichholz, das Pulver will nicht z.; sein Witz, sein Gedanke zündete (inspirierte, weckte Begeisterung); sie hielt eine zündende Rede (sie begeisterte, riss die Zuhörenden mit);

*bei jmdm. hat es gezündet (ugs. scherzh.; jmd. hat etw. endlich begriffen).

zünden  

zụ̈n|den
zünden  


1. anbrennen, anzünden, zum Brennen bringen; (geh.): entfachen, entzünden; (ugs.): anmachen; (landsch.): anreißen, anstecken.

2. anregen, begeistern, Begeisterung hervorrufen/wecken, fesseln, hinreißen, in Begeisterung versetzen, mit Begeisterung erfüllen, mitreißen; (bildungsspr.): enthusiasmieren, inspirieren.

[zünden]
[zünde, zündest, zündet, zündete, zündetest, zündeten, zündetet, zünd, gezündet, zündend, zuenden]
zünden  

zụ̈n|den <sw. V.; hat> [mhd. zünden, ahd. zunden, zu einem untergegangenen Verb mit der Bed. »glühen«]:

1.
a)(Technik) in Brand setzen, entzünden; (1 a)den Verbrennungsprozess eines Gasgemischs o. Ä. einleiten; das Explodieren eines Sprengstoffs bewirken: eine Sprengladung, eine Bombe z.; ein Triebwerk, eine Rakete z. (ihren Antrieb in Gang setzen); durch den Zündfunken wird das Kraftstoff-Luft-Gemisch im Motor gezündet;

b)(veraltet, noch südd.) anzünden: Feuer, eine Kerze, ein Zündholz z.; <ohne Akk.-Obj.:> der Blitz hat gezündet (hat etw. in Brand gesetzt, ein Feuer verursacht).



2.
a) (Technik) durch Zündung in Gang kommen, sich in Bewegung setzen: das Triebwerk, die Rakete hat nicht gezündet;

b)(veraltend) zu brennen beginnen: das Streichholz, das Pulver will nicht z.; sein Witz, sein Gedanke zündete (inspirierte, weckte Begeisterung); sie hielt eine zündende Rede (sie begeisterte, riss die Zuhörenden mit);

*bei jmdm. hat es gezündet (ugs. scherzh.; jmd. hat etw. endlich begriffen).

zünden  

[sw. V.; hat] [mhd. zünden, ahd. zunden, zu einem untergegangenen Verb mit der Bed. ?glühen?]: 1. a) (Technik) in Brand setzen, entzünden (1 a); den Verbrennungsprozess eines Gasgemischs o.Ä. einleiten; das Explodieren eines Sprengstoffs bewirken: eine Sprengladung, eine Bombe z.; ein Triebwerk, eine Rakete z. (ihren Antrieb in Gang setzen); durch den Zündfunken wird das Kraftstoff-Luft-Gemisch im Motor gezündet; b) (veraltet, noch südd.) anzünden: Feuer, eine Kerze, ein Zündholz z.; [ohne Akk.-Obj.:] der Blitz hat gezündet (hat etw. in Brand gesetzt, ein Feuer verursacht). 2. a) (Technik) durch Zündung in Gang kommen, sich in Bewegung setzen: das Triebwerk, die Rakete hat nicht gezündet; b) (veraltend) zu brennen beginnen: das Streichholz, das Pulver will nicht z.; Ü sein Witz, sein Gedanke zündete (inspirierte, weckte Begeisterung); sie hielt eine zündende Rede (sie begeisterte, riss die Zuhörenden mit); *bei jmdm. hat es gezündet (ugs. scherzh.; jmd. hat etw. endlich begriffen).
zünden  

v.
<V.i.; hat> in Brand geraten, sich zur Flamme entwickeln, Feuer fangen (Streichholz); <fig.> Begeisterung erwecken; <schweiz. a.> leuchten, heimleuchten; hat es (bei dir) endlich gezündet? <fig.; umg.> hast du es endlich begriffen?; der Aufruf hat allgemein gezündet <fig.> der Blitz hat gezündet eingeschlagen u. einen Brand verursacht; das Pulver hat (nicht) gezündet; er hielt eine ~de Rede <fig.> [<ahd. zunten <<*zuntjan> „in Brand setzen“, mit ahd. zunten „in Brand sein“ zu germ. *tend-, tund- „brennen, glühen“]
['zün·den]
[zünde, zündest, zündet, zünden, zündete, zündetest, zündeten, zündetet, zünd, gezündet, zündend]