[ - Collapse All ]
zünftig  

zụ̈nf|tig <Adj.> [mhd. zünftic = zur Zunft gehörig, ahd. zumftig = friedlich]:

1.(veraltend) fachmännisch, fachgerecht: eine -e Arbeit.


2.ordentlich, (4 a), urig: eine -e Campingausrüstung, Kluft, Kneipe, Fete, Lederhose; eine -e (gehörige) Ohrfeige; er sieht richtig z. aus in seiner Tracht.


3.a)zu einer Zunft, den Zünften gehörend;

b)mit dem Zunftwesen zusammenhängend, von ihm geprägt, auf ihm beruhend.

zünftig  

zụ̈nf|tig (ugs. auch für ordentlich, tüchtig)
zünftig  


1. fachgemäß, fachgerecht, fachkundig, fachmännisch, fachmäßig, sachgemäß, sachgerecht, sachkundig, sachverständig.

2. a) gehörig, kräftig, richtig, wie es sich gehört; (ugs.): anständig, ordentlich, tüchtig.

b) bodenständig, ungekünstelt, unverfälscht, urig, ursprünglich, urtümlich, urwüchsig.

[zünftig]
[zünftiger, zünftige, zünftiges, zünftigen, zünftigem]
zünftig  

zụ̈nf|tig <Adj.> [mhd. zünftic = zur Zunft gehörig, ahd. zumftig = friedlich]:

1.(veraltend) fachmännisch, fachgerecht: eine -e Arbeit.


2.ordentlich, (4 a)urig: eine -e Campingausrüstung, Kluft, Kneipe, Fete, Lederhose; eine -e (gehörige) Ohrfeige; er sieht richtig z. aus in seiner Tracht.


3.
a)zu einer Zunft, den Zünften gehörend;

b)mit dem Zunftwesen zusammenhängend, von ihm geprägt, auf ihm beruhend.

zünftig  

Adj. [mhd. zünftic= zur Zunft gehörig, ahd. zumftig = friedlich]: 1. (veraltend) fachmännisch, fachgerecht: eine -e Arbeit. 2. ordentlich (4 a, b), urig: eine -e Campingausrüstung, Kluft, Kneipe, Fete, Lederhose; eine -e (gehörige) Ohrfeige; er sieht richtig z. aus in seiner Tracht. 3. a) zu einer Zunft, den Zünften gehörend; b) mit dem Zunftwesen zusammenhängend, von ihm geprägt, auf ihm beruhend.
zünftig  

adj.
<Adj.> fachmännisch, fachgemäß, sachgemäß (Arbeit);<umg.> tüchtig, ordentlich; eine ~e Skiausrüstung bekommen; ein ~er Schluck <umg.>; ~ reiten, Ski fahren [Zunft]
['zünf·tig]
[zünftiger, zünftige, zünftiges, zünftigen, zünftigem]