[ - Collapse All ]
Zacke  

Zạ|cke, die; -, -n [mhd. (md.) zacke, H. u.]: aus etw. hervorragende Spitze, spitzer Vorsprung: die -n des Bergkamms; die -n (Zähne) eines Sägeblatts; an der Briefmarke fehlen einige -n (Zähne); an dem Kamm ist eine Z. (Zinke) abgebrochen; eine Krone, ein Stern mit fünf -n.
Zacke  

Zạ|cke, die; -, -n (Spitze)
Zacke  

Spitze, Zahn, Zinke; (landsch.): Zacken.
[Zacke]
[Zacken]
Zacke  

Zạ|cke, die; -, -n [mhd. (md.) zacke, H. u.]: aus etw. hervorragende Spitze, spitzer Vorsprung: die -n des Bergkamms; die -n (Zähne) eines Sägeblatts; an der Briefmarke fehlen einige -n (Zähne); an dem Kamm ist eine Z. (Zinke) abgebrochen; eine Krone, ein Stern mit fünf -n.
Zacke  

n.
<-k·k-> 'Za·cke <f. 19> hervorragende, in der Form oft auffallende Spitze (Berg~); Zinke, Zahn (einer Reihe, z.B. an der Egge, der Gabel, am Kamm); Zinne; eine Krone mit fünf, sieben ~n [urspr. nddt. <mhd. zacke „vorragende Spitze, Zinke“, engl. tack „Pflock, Stift, Nagel“]
['Zacke]
[Zacken]