[ - Collapse All ]
zackig  

zạ|ckig <Adj.> [1: älter zackicht; 2: aus der Soldatenspr., geht wohl von der Bed. »schroff« aus, wird aber auf die Interjektion »zack, zack« bezogen]:

1.[viele] Zacken, Spitzen habend: ein -er Felsen.


2.(ugs.) schneidig (1) : ein -er Bursche; -e Bewegungen; -e Musik; z. salutieren.
zackig  

zạ|ckig (ugs. auch für schneidig)
zackig  


1. gezackt, gezähnt, spitz, zackenförmig.

2. dynamisch, energisch, forsch, resolut, schneidig, stramm; (ugs.): knackig, schmissig.

[zackig]
[zackiger, zackige, zackiges, zackigen, zackigem, zackigerer, zackigere, zackigeres, zackigeren, zackigerem, zackigster, zackigste, zackigstes, zackigsten, zackigstem]
zackig  

zạ|ckig <Adj.> [1: älter zackicht; 2: aus der Soldatenspr., geht wohl von der Bed. »schroff« aus, wird aber auf die Interjektion »zack, zack« bezogen]:

1.[viele] Zacken, Spitzen habend: ein -er Felsen.


2.(ugs.) schneidig (1): ein -er Bursche; -e Bewegungen; -e Musik; z. salutieren.
zackig  

Adj. [1: älter zackicht; 2: aus der Soldatenspr., geht wohl von der Bed. ?schroff? aus, wird aber auf die Interjektion ?zack, zack? bezogen]: 1. [viele] Zacken, Spitzen habend: ein -er Felsen. 2. (ugs.) schneidig (1): ein -er Bursche; -e Befehle, Bewegungen; -e Musik; z. salutieren.
zackig  

adj.
<-k·k-> 'za·ckig <Adj.> mit Zacken versehen, gezackt; <fig.; umg.> militärisch straff, schneidig, forsch; ~ grüßen
['zackig]
[zackiger, zackige, zackiges, zackigen, zackigem, zackigerer, zackigere, zackigeres, zackigeren, zackigerem, zackigster, zackigste, zackigstes, zackigsten, zackigstem]