[ - Collapse All ]
Zement  

1Ze|mẹnt der; -[e]s, -e <lat.-fr.>:

1.aus gebranntem u. sehr fein vermahlenem Kalk, Ton o. Ä. hergestellter, bes. als Bindemittel zur Herstellung von Beton u. Mörtel verwendeter Baustoff, der bei Zugabe von Wasser erhärtet.


2.(Zahnmed.) zementähnlicher, pulvriger Werkstoff für Zahnfüllungen u. Unterfüllungen


2Ze|mẹnt das; -[e]s, -e: (Med.) die Zahnwurzeln überziehendes Knochengewebe; Wurzelzement
Zement  

1Ze|mẹnt, der; -[e]s, (Sorten:) -e [spätmhd. cēment (unter Einfluss von frz. cément), mhd. zīment(e) < afrz. ciment < spätlat. cimentum < lat. caementum="Bruchstein," zu: caedere="(mit" dem Meißel) schlagen; Bruchstein wurde, mit Kalkmörtel u. Lehm vermischt, als Bindemasse beim Bauen verwendet]:

1.aus gebranntem, vermahlenem Kalk, Ton o. Ä. hergestellter, bes. als Bindemittel zur Herstellung von Beton u. Mörtel verwendeter Baustoff, der bei Zugabe von Wasser erhärtet: schnell bindender Z.; Z. anrühren, mischen.


2.(Zahnmed.) zementähnliches Pulver zur Herstellung von Zahnfüllungen.


2Ze|mẹnt, das; -[e]s, -e (Zahnmed.): Zahnzement.
Zement  

Ze|mẹnt, der, (für Zahnbestandteil:) das; -[e]s, -e <lat.> (Baustoff; Bestandteil der Zähne)
Zement  

1Ze|mẹnt, der; -[e]s, (Sorten:) -e [spätmhd. cēment (unter Einfluss von frz. cément), mhd. zīment(e) < afrz. ciment < spätlat. cimentum < lat. caementum="Bruchstein," zu: caedere="(mit" dem Meißel) schlagen; Bruchstein wurde, mit Kalkmörtel u. Lehm vermischt, als Bindemasse beim Bauen verwendet]:

1.aus gebranntem, vermahlenem Kalk, Ton o. Ä. hergestellter, bes. als Bindemittel zur Herstellung von Beton u. Mörtel verwendeter Baustoff, der bei Zugabe von Wasser erhärtet: schnell bindender Z.; Z. anrühren, mischen.


2.(Zahnmed.) zementähnliches Pulver zur Herstellung von Zahnfüllungen.


2Ze|mẹnt, das; -[e]s, -e (Zahnmed.): Zahnzement.
Zement  

n.
<m. 1; unz.> an der Luft od. im Wasser erhärtendes, nach dem Erhärten wasserfestes Bindemittel aus Mörtel und Beton; die Zahnwurzel umgebende Hartsubstanz; Masse für Zahnfüllungen [<mhd. zimente „besondere Art Mörtel“ <lat. caementum „Bruchstein, Mörtel“; zu caedere „schlagen“]
[Ze'ment]
[Zementes, Zements, Zemente, Zementen]