[ - Collapse All ]
Zensus  

Zẹn|sus der; -, - [...zu:s] <lat.>:

1.(hist.) die durch die Zensoren (1) vorgenommene Schätzung der Bürger nach ihrem Vermögen.


2.(Bibliotheksw.) Verzeichnis aller bekannten Exemplare von Frühdrucken.


3.Abgabe, Pachtzins (bes. im Mittelalter).


4.Volkszählung
Zensus  

Zẹn|sus, der; -, - [...u:s; lat. census, zu: censere, ↑ zensieren ]:

1.(Fachspr.) Volkszählung.


2.(bes. im MA.) Abgabe, Pachtzins, Steuerleistung.


3. (im alten Rom) Aufstellung der Liste der Bürger u. Vermögensschätzung durch die Zensoren (2) .
Zensus  

Zẹn|sus, der; -, - (Schätzung; Volkszählung)
Zensus  

Zẹn|sus, der; -, - [...u:s; lat. census, zu: censere, ↑ zensieren]:

1.(Fachspr.) Volkszählung.


2.(bes. im MA.) Abgabe, Pachtzins, Steuerleistung.


3. (im alten Rom) Aufstellung der Liste der Bürger u. Vermögensschätzung durch die Zensoren (2).
Zensus  

n.
<m.; -, -; im antiken Rom> Schätzung der Bürger nach ihrem Vermögen; Volkszählung [<lat. census „Schätzung“; „Steuerliste, Vermögen“; zu censere „zählen, schätzen“]
['Zen·sus]