[ - Collapse All ]
zerfransen  

zer|frạn|sen <sw. V.>:

1. völlig ausfransen (a) <ist>: die Decke zerfranst immer mehr.


2.etw. in Fransen zerlegen, auflösen; fransig machen <hat>: du hast mit deinen Stiefeln den ganzen Teppich zerfranst.


3.<z. + sich> (ugs.) sich (bei, mit etw.) sehr abmühen <hat>.
zerfransen  

zer|frạn|sen
zerfransen  

zer|frạn|sen <sw. V.>:

1. völlig ausfransen (a) <ist>: die Decke zerfranst immer mehr.


2.etw. in Fransen zerlegen, auflösen; fransig machen <hat>: du hast mit deinen Stiefeln den ganzen Teppich zerfranst.


3.<z. + sich> (ugs.) sich (bei, mit etw.) sehr abmühen <hat>.
zerfransen  

[sw. V.]: 1. völlig ausfransen (a) [ist]: die Decke zerfranst immer mehr. 2. etw. in Fransen zerlegen, auflösen; fransig machen [hat]: du hast mit deinen Stiefeln den ganzen Teppich zerfranst. 3. [z. + sich] (ugs.) sich (bei, mit etw.) sehr abmühen.