[ - Collapse All ]
zerhacken  

zer|hạ|cken <sw. V.; hat> [mhd. zerhacken]: durch Hacken (mit dem Beil o. Ä.) zerteilen, zerkleinern: Äste [zu Brennholz] z.; die Kräuter, die Mandeln z.
zerhacken  

zer|hạ|cken
zerhacken  

auseinanderhacken, entzweihacken, in Stücke hacken, klein hacken, zerhauen, zerkleinern, zerspalten, zerstückeln, zerteilen.
[zerhacken]
[zerhacke, zerhackst, zerhackt, zerhackte, zerhacktest, zerhackten, zerhacktet, zerhackest, zerhacket, zerhack, zerhackend]
zerhacken  

zer|hạ|cken <sw. V.; hat> [mhd. zerhacken]: durch Hacken (mit dem Beil o. Ä.) zerteilen, zerkleinern: Äste [zu Brennholz] z.; die Kräuter, die Mandeln z.
zerhacken  

[sw. V.; hat] [mhd. zerhacken]: durch Hacken (mit dem Beil o.Ä.) zerteilen, zerkleinern: Äste [zu Brennholz] z.; die Kräuter, die Mandeln z.
zerhacken  

v.
<-k·k-> zer'ha·cken <V.t.; hat> mit dem Beil zerkleinern, zerstückeln; Fleisch, Holz, Knochen ~
[zer'hacken]
[zerhacke, zerhackst, zerhackt, zerhacken, zerhackte, zerhacktest, zerhackten, zerhacktet, zerhackest, zerhacket, zerhack, zerhackt, zerhackend]