[ - Collapse All ]
zerkrümeln  

zer|krü|meln <sw. V.>:

1. mit den Fingern zu Krumen, Krümeln zerkleinern <hat>: Zwieback fein z.


2.in Krumen, Krümel zerfallen <ist>: das Gebäck ist beim Versand zerkrümelt.
zerkrümeln  

zer|krü|meln
zerkrümeln  

zer|krü|meln <sw. V.>:

1. mit den Fingern zu Krumen, Krümeln zerkleinern <hat>: Zwieback fein z.


2.in Krumen, Krümel zerfallen <ist>: das Gebäck ist beim Versand zerkrümelt.
zerkrümeln  

[sw. V.]: 1. mit den Fingern zu Krumen, Krümeln zerkleinern [hat]: Zwieback fein z. 2. in Krumen, Krümel zerfallen [ist]: das Gebäck ist beim Versand zerkrümelt.
zerkrümeln  

v.
<V.t.; hat> zu Krümeln zerkleinern, zerbröckeln
[zer'krü·meln]
[zerkrümle, zerkrümele, zerkrümelst, zerkrümelt, zerkrümeln, zerkrümelte, zerkrümeltest, zerkrümelten, zerkrümeltet, zerkrümelt, zerkrümelnd]