If you appreciate this site, we accept donations through Paypal
[ - Collapse All ]
zerlassen  

zer|lạs|sen <st. V.; hat> [mhd. zerlāʒen, ahd. za(r)-, zilāʒan] (Kochk.): (Fett, Butter, Schmalz o. Ä.) zergehen, schmelzen, sich auflösen lassen: Butter in der Pfanne z.
zerlassen  

zer|lạs|sen <st. V.; hat> [mhd. zerlāʒen, ahd. za(r)-, zilāʒan] (Kochk.): (Fett, Butter, Schmalz o. Ä.) zergehen, schmelzen, sich auflösen lassen: Butter in der Pfanne z.
zerlassen  

[st. V.; hat] [mhd. , ahd. za(r)-, ] (Kochk.): (Fett, Butter, Schmalz o.Ä.) zergehen, schmelzen, sich auflösen lassen: Butter in der Pfanne z.
zerlassen  

aufgelöst, zerlassen
[aufgelöst]
zerlassen  

v.
<V.t. 174; hat> schmelzen lassen (Butter, Fett); zerlaß/ zerlass doch bitte die Butter!
[zer'las·sen]
[zerlasse, zerlässt, zerläßt, zerlassen, zerlasst, zerlaßt, zerließ, zerließt, zerließest, zerließen, zerlassest, zerlasset, zerließe, zerließet, zerlass, zerlaß, zerlassend]