[ - Collapse All ]
zerlegen  

zer|le|gen <sw. V.; hat> [mhd. ze(r)legen, ahd. ze(r)leg(g)en]:

1.ein zusammengesetztes Ganzes auseinandernehmen, in seine [Einzel]teile auflösen: eine Uhr, einen Motor [in seine Bestandteile] z.; der Schrank lässt sich z.; ein Prisma zerlegt den Lichtstrahl in die Farben des Spektrums.


2.in Teile schneiden; zerteilen: das geschlachtete Schwein z.; die gebratene Gans z. (tranchieren).


3. analysieren: Sätze grammatisch z.
zerlegen  

zer|le|gen
zerlegen  


1. zerteilen; (österr.): aushacken, ausschroten; (landsch.): aushauen; (Kochk.): tranchieren.

2. zergliedern.

[zerlegen]
[zerlege, zerlegst, zerlegt, zerlegte, zerlegtest, zerlegten, zerlegtet, zerlegest, zerleget, zerleg, zerlegend]
zerlegen  

zer|le|gen <sw. V.; hat> [mhd. ze(r)legen, ahd. ze(r)leg(g)en]:

1.ein zusammengesetztes Ganzes auseinandernehmen, in seine [Einzel]teile auflösen: eine Uhr, einen Motor [in seine Bestandteile] z.; der Schrank lässt sich z.; ein Prisma zerlegt den Lichtstrahl in die Farben des Spektrums.


2.in Teile schneiden; zerteilen: das geschlachtete Schwein z.; die gebratene Gans z. (tranchieren).


3. analysieren: Sätze grammatisch z.
zerlegen  

[sw. V.; hat] [mhd. ze(r)legen, ahd. ze(r)leg(g)en]: 1. ein zusammengesetztes Ganzes auseinander nehmen, in seine [Einzel]teile auflösen: eine Uhr, einen Motor [in seine Bestandteile] z.; der Schrank lässt sich z.; Ü ein Prisma zerlegt den Lichtstrahl in die Farben des Spektrums. 2. in Teile schneiden; zerteilen: das geschlachtete Schwein z.; die gebratene Gans z. (tranchieren). 3. analysieren: Sätze grammatisch z.
zerlegen  

zerlegen, zertrennen
[zertrennen]
zerlegen  

v.
<V.t.; hat> auseinander nehmen, in seine Bestandteile trennen; sachgemäß in Stücke zerteilen; eine Maschine, einen Schrank ~; Wild, Schlachtvieh ~; einen Satz ~ <Gramm.> die Satzteile grammatisch bestimmen;
[zer'le·gen]
[zerlege, zerlegst, zerlegt, zerlegen, zerlegte, zerlegtest, zerlegten, zerlegtet, zerlegest, zerleget, zerleg, zerlegt, zerlegend]