[ - Collapse All ]
zerquetschen  

zer|quẹt|schen <sw. V.; hat> [mhd. zerquetschen]: durch heftig einwirkenden Druck völlig zerdrücken: Kartoffeln [zu Brei] z.; der umstürzende Wagen zerquetschte ihm das Bein; <subst. 2. Part.:> das Buch kostet 20 Euro und ein paar Zerquetschte (ugs.; etwas mehr als 20 Euro).
zerquetschen  

zer|quẹt|schen
zerquetschen  

zer|quẹt|schen <sw. V.; hat> [mhd. zerquetschen]: durch heftig einwirkenden Druck völlig zerdrücken: Kartoffeln [zu Brei] z.; der umstürzende Wagen zerquetschte ihm das Bein; <subst. 2. Part.:> das Buch kostet 20 Euro und ein paar Zerquetschte (ugs.; etwas mehr als 20 Euro).
zerquetschen  

[sw. V.; hat] [mhd. zerquetschen]: durch heftig einwirkenden Druck völlig zerdrücken: Kartoffeln [zu Brei] z.; der umstürzende Wagen zerquetschte ihm das Bein; Ü [subst. 2. Part.:] das Buch kostet 20 Mark und ein paar Zerquetschte (ugs.; etwas mehr als 20 Mark).
zerquetschen  

v.
<V.t.; hat> heftig zerdrücken
[zer'quet·schen]
[zerquetsche, zerquetschst, zerquetscht, zerquetschen, zerquetschte, zerquetschtest, zerquetschten, zerquetschtet, zerquetschest, zerquetschet, zerquetsch, zerquetscht, zerquetschend]