[ - Collapse All ]
zertrampeln  

zer|trạm|peln <sw. V.; hat>: mit Wucht zertreten: ein Beet [achtlos, mutwillig] z.
zertrampeln  

zer|trạm|peln
zertrampeln  

zer|trạm|peln <sw. V.; hat>: mit Wucht zertreten: ein Beet [achtlos, mutwillig] z.
zertrampeln  

[sw. V.; hat]: mit Wucht zertreten: ein Beet [achtlos, mutwillig] z.
zertrampeln  

v.
<V.t.; hat> heftig, rücksichtslos, mit Wucht zertreten
[zer'tram·peln]
[zertrample, zertrampele, zertrampelst, zertrampelt, zertrampeln, zertrampelte, zertrampeltest, zertrampelten, zertrampeltet, zertrampelt, zertrampelnd]