[ - Collapse All ]
zeugungsunfähig  

zeu|gungs|un||hig <Adj.>: nicht zeugungsfähig.
zeugungsunfähig  

zeu|gungs|un|fä|hig
zeugungsunfähig  

fortpflanzungsunfähig, impotent; (Biol., Med.): steril, unfruchtbar.
[zeugungsunfähig]
[zeugungsunfähiger, zeugungsunfähige, zeugungsunfähiges, zeugungsunfähigen, zeugungsunfähigem, zeugungsunfähigerer, zeugungsunfähigere, zeugungsunfähigeres, zeugungsunfähigeren, zeugungsunfähigerem, zeugungsunfähigster, zeugungsunfähigste, zeugungsunfähigstes, zeugungsunfähigsten, zeugungsunfähigstem, zeugungsunfaehig]
zeugungsunfähig  

zeu|gungs|un||hig <Adj.>: nicht zeugungsfähig.
zeugungsunfähig  

Adj.: nicht zeugungsfähig.
zeugungsunfähig  

adj.
<Adj.> unfähig, Nachkommen zu zeugen
['zeu·gungs·un·fä·hig]
[zeugungsunfähiger, zeugungsunfähige, zeugungsunfähiges, zeugungsunfähigen, zeugungsunfähigem, zeugungsunfähigerer, zeugungsunfähigere, zeugungsunfähigeres, zeugungsunfähigeren, zeugungsunfähigerem, zeugungsunfähigster, zeugungsunfähigste, zeugungsunfähigstes, zeugungsunfähigsten, zeugungsunfähigstem]