[ - Collapse All ]
Ziel  

Ziel, das; -[e]s, -e [mhd., ahd. zil, viell. verw. mit ↑ Zeit u. eigtl. = Eingeteiltes, Abgemessenes]:

1.a)Punkt, Ort, bis zu dem jmd. kommen will, den jmd. erreichen will: das Z. einer Reise; [endlich] am Z. [angelangt] sein; mit unbekanntem Z. abreisen; [kurz] vor dem Z. umkehren; auf diesem Wege kommen wir nie zum Z. (so erreichen wir nichts, nie etwas);

b)(Sport) Ende einer Wettkampfstrecke (das durch eine Linie, durch Pfosten o. Ä. markiert ist): [als Erster] das Z. erreichen; als Letzter durchs Z. gehen, ins Z. kommen.



2.etw., was beim Schießen, Werfen o. Ä. anvisiert wird, getroffen werden soll: bewegliche -e; ein Z. treffen, verfehlen; am Z. vorbeischießen; etw. dient als Z.;

*[weit] über das Z. [hinaus]schießen (ugs.; die Grenze des Vernünftigen, Zulässigen [weit] überschreiten; nach dem Bild des Schützen, der das Ziel nicht trifft, weil er den Bogen zu stark gespannt hat [sich zu sehr bemüht hat] u. der Pfeil weit über das Ziel hinausfliegt).


3.etw., worauf jmds. Handeln, Tun o. Ä. ganz bewusst gerichtet ist, was jmd. als Sinn u. Zweck, angestrebtes Ergebnis seines Handelns, Tuns zu erreichen sucht: erklärtes Z. [unserer Bemühungen] ist es, die Besten auf dem Markt zu sein; die politischen -e einer Regierung; weit gesteckte, kühne -e verfolgen; ein [klares] Z. vor Augen haben; sein Z. im Auge behalten; sich ein Z. setzen, stecken; ein bestimmtes Z. ins Auge fassen; diese Aktion führte nicht zum Z.; jmdn. für seine -e einspannen, missbrauchen; sich etw. zum Z. setzen.


4.(Kaufmannsspr. veraltend) Zahlungsfrist, -ziel; Termin: das Z. der Zahlung ist 30 Tage.
Ziel  

Ziel, das; -[e]s, -e
Ziel  


1. Bestimmungsort, Endstation, Reiseziel, Zielort.

2. Absicht, Bestreben, Gedanke, Intention, Interesse, Plan, Sinn, Vorhaben, Vorsatz, Wille, Wollen, Wunsch, Zielsetzung, Zielvorstellung, Zweck.

[Ziel]
[Zieles, Ziels, Ziele, Zielen]
Ziel  

Ziel, das; -[e]s, -e [mhd., ahd. zil, viell. verw. mit ↑ Zeit u. eigtl. = Eingeteiltes, Abgemessenes]:

1.
a)Punkt, Ort, bis zu dem jmd. kommen will, den jmd. erreichen will: das Z. einer Reise; [endlich] am Z. [angelangt] sein; mit unbekanntem Z. abreisen; [kurz] vor dem Z. umkehren; auf diesem Wege kommen wir nie zum Z. (so erreichen wir nichts, nie etwas);

b)(Sport) Ende einer Wettkampfstrecke (das durch eine Linie, durch Pfosten o. Ä. markiert ist): [als Erster] das Z. erreichen; als Letzter durchs Z. gehen, ins Z. kommen.



2.etw., was beim Schießen, Werfen o. Ä. anvisiert wird, getroffen werden soll: bewegliche -e; ein Z. treffen, verfehlen; am Z. vorbeischießen; etw. dient als Z.;

*[weit] über das Z. [hinaus]schießen (ugs.; die Grenze des Vernünftigen, Zulässigen [weit] überschreiten; nach dem Bild des Schützen, der das Ziel nicht trifft, weil er den Bogen zu stark gespannt hat [sich zu sehr bemüht hat] u. der Pfeil weit über das Ziel hinausfliegt).


3.etw., worauf jmds. Handeln, Tun o. Ä. ganz bewusst gerichtet ist, was jmd. als Sinn u. Zweck, angestrebtes Ergebnis seines Handelns, Tuns zu erreichen sucht: erklärtes Z. [unserer Bemühungen] ist es, die Besten auf dem Markt zu sein; die politischen -e einer Regierung; weit gesteckte, kühne -e verfolgen; ein [klares] Z. vor Augen haben; sein Z. im Auge behalten; sich ein Z. setzen, stecken; ein bestimmtes Z. ins Auge fassen; diese Aktion führte nicht zum Z.; jmdn. für seine -e einspannen, missbrauchen; sich etw. zum Z. setzen.


4.(Kaufmannsspr. veraltend) Zahlungsfrist, -ziel; Termin: das Z. der Zahlung ist 30 Tage.
Ziel  

Ziel, Zielsetzung, Zielvorstellung, Zweck
[Zielsetzung, Zielvorstellung, Zweck]
Ziel  

n.
<n. 11>
1 erstrebter Punkt, erstrebtes Ende; Bestimmungsort; Endpunkt eines Wettlaufs od. einer Wettfahrt; erstrebter Zustand; Frist, Zahlungsfrist, für eine Zahlung festgesetzter Zeitpunkt; Absicht
2 ;ohne Maß und ~ <fig.> eine Rechnung mit drei Monaten ~ stellen; ~ einer Wanderung; ein Leben ohne Zweck und ~
3 ;sein ~ erreichen; sich seinem ~ nähern; sich ein ~ setzen, stecken; das ~ treffen, verfehlen (beim Werfen, Schießen); er hat sein ~ verfehlt <fig.> er hat nicht erreicht, was er wollte, sein Vorhaben ist gescheitert; ein (bestimmtes) ~ verfolgen
4 ;ein hohes, lohnendes ~
5 ;ans ~ gelangen, kommen; wir sind am ~; am ~ seiner Reise angelangt sein; damit bin ich am ~ meiner Wünsche; als erster durchs ~ gehen; er studiert Sprachen mit dem ~ des Staatsexamens, mit dem ~, Lehrer zu werden; übers ~ (hinaus)schießen <fig.> ein vernünftiges od. erwünschtes Maß überschreiten; er musste kurz vor dem ~ aufgeben; ein ~ vor Augen haben; dieser Weg führt nicht zum ~ <fig.> sein Streben, seine Mühe hat glücklich zum ~ geführt; sich etwas Schwieriges zum ~ setzen [<ahd. zil, dazu ahd. zilen, zilon „sich beeilen“; zu germ. *tilja- „passend“]
[Ziel]
[Zieles, Ziels, Ziele, Zielen]