[ - Collapse All ]
Zierde  

Zier|de, die; -, -n [mhd. zierde, ahd. zierida]: etw., was etw. ziert, schmückt; Verzierung (b) : zur Z. Blumen auf den Tisch stellen; sie ist die Z. des Turnvereins; der Dom ist eine Z. für die Stadt; seine Bescheidenheit gereicht ihm zur Z.
Zierde  

Zier|de, die; -, -n
Zierde  

Ausschmückung, Besatz, Dekor, Dekoration, Dessin, Garnierung, Garnitur, Schmuck, schmückendes Beiwerk; (geh.): Zierrat; (bild. Kunst): Arabeske; (Kunst): Ornament.
[Zierde]
[Zierden]
Zierde  

Zier|de, die; -, -n [mhd. zierde, ahd. zierida]: etw., was etw. ziert, schmückt; Verzierung (b): zur Z. Blumen auf den Tisch stellen; sie ist die Z. des Turnvereins; der Dom ist eine Z. für die Stadt; seine Bescheidenheit gereicht ihm zur Z.
Zierde  

n.
<f. 19> Zierrat, Ausschmückung, Verschönerung, Schmuck; <fig.> jmd. od. etwas, der bzw. das einer Sache zur Ehre gereicht, das Ansehen einer Sache hebt; sie ist eine ~ ihres Geschlechts <fig.> als ~ dienen; Blumen zur ~ auf den Tisch stellen [Zier]
['Zier·de]
[Zierden]