If you appreciate this site, we accept donations through Paypal
[ - Collapse All ]
Zigarre  

Zi|gạr|re die; -, -n <span.-fr.>:

1.zum Rauchen dienende dickere Rolle aus grob geschnittenen Tabakblättern, die mit einem Deckblatt umhüllt ist.


2.(ugs.) Vorwurf, Ermahnung, Vorhaltung, Verweis
Zigarre  

Zi|gạr|re, die; -, -n [älter Cigarr < span. cigarro, H. u.; 2: H. u.]:

1.zum Rauchen (2 a) dienende dickere, an beiden Enden sich leicht verjüngende Rolle aus fest zusammengedrücktem, grob geschnittenem od. gerissenem Tabak, der mit einem entsprechend vorbereiteten Tabakblatt od. einer aus gemahlenem Tabak hergestellten Hülle umschlossen ist: eine leichte, milde, schwere, starke, dunkle, helle Z.; die Z. zieht nicht; die [Spitze einer] Z. abschneiden, abbeißen.


2.(ugs.) grobe Zurechtweisung, Rüffel: eine Z. bekommen; der Chef hat ihm eine Z. verpasst.
Zigarre  

Zi|gạr|re, die; -, -n
Zigarre  


1. Stumpen, Zigarillo; (ugs. scherzh.): Giftnudel; (österr. veraltet): Trabukko.

2. Rüge, Tadel, Zurechtweisung; (geh.): Schelte; (ugs.): Anpfiff, Rüffel, Standpauke, Strafpredigt.

[Zigarre]
[Zigarren]
Zigarre  

Zi|gạr|re, die; -, -n [älter Cigarr < span. cigarro, H. u.; 2: H. u.]:

1.zum Rauchen (2 a) dienende dickere, an beiden Enden sich leicht verjüngende Rolle aus fest zusammengedrücktem, grob geschnittenem od. gerissenem Tabak, der mit einem entsprechend vorbereiteten Tabakblatt od. einer aus gemahlenem Tabak hergestellten Hülle umschlossen ist: eine leichte, milde, schwere, starke, dunkle, helle Z.; die Z. zieht nicht; die [Spitze einer] Z. abschneiden, abbeißen.


2.(ugs.) grobe Zurechtweisung, Rüffel: eine Z. bekommen; der Chef hat ihm eine Z. verpasst.
Zigarre  

n.
<f. 19> stabförmig gewickelte Tabakblätter; <fig.; umg.> Verweis, Rüge, Anpfiff; eine ~ bekommen, einstecken müssen <fig.; umg.> [<span. cigarro; zu Maya-Indianisch siqar „gerollte Tabakblätter rauchen“]
[Zi'gar·re]
[Zigarren]