[ - Collapse All ]
Zimmer  

Zịm|mer, das; -s, - [mhd. zimber, ahd. zimbar = Bau(holz), Bedeutungsentwicklung über »(Holz)gebäude«]:

1.(für den Aufenthalt von Menschen bestimmter) einzelner Raum (1) in einer Wohnung od. in einem Haus: ein großes, kleines, geräumiges, helles, freundliches Z.; (in Annoncen o. Ä.:) Z. frei, Z. zu vermieten; das Z. geht nach vorn, nach hinten (hat Fenster auf der Vorder-, Rückseite des Hauses); ein Z. mit Balkon, mit fließendem Wasser, mit fließend warm[em] und kalt[em] Wasser; das Z. betreten, verlassen, aufräumen, heizen, lüften; ein [möbliertes] Z. mieten; ein Z. (Hotelzimmer) bestellen; sich das Frühstück aufs Z. (Hotelzimmer) bringen lassen; auf sein Z., in sein Z. gehen.


2.kurz für ↑ Zimmereinrichtung : das neue Z. war sehr teuer.
Zimmer  

Zịm|mer, das; -s, -
Zimmer  

Klause, Raum, Räumlichkeit; (österr.): Kabinett; (geh.): Gelass, Gemach; (ugs.): Bude; (ugs. scherzh.): Kemenate; (salopp abwertend): Loch; (landsch. ugs., oft abwertend): Kabuff; (landsch., sonst veraltend): Stube; (früher): Kammer.
[Zimmer]
[Zimmers, Zimmern]
Zimmer  

Zịm|mer, das; -s, - [mhd. zimber, ahd. zimbar = Bau(holz), Bedeutungsentwicklung über »(Holz)gebäude«]:

1.(für den Aufenthalt von Menschen bestimmter) einzelner Raum (1) in einer Wohnung od. in einem Haus: ein großes, kleines, geräumiges, helles, freundliches Z.; (in Annoncen o. Ä.:) Z. frei, Z. zu vermieten; das Z. geht nach vorn, nach hinten (hat Fenster auf der Vorder-, Rückseite des Hauses); ein Z. mit Balkon, mit fließendem Wasser, mit fließend warm[em] und kalt[em] Wasser; das Z. betreten, verlassen, aufräumen, heizen, lüften; ein [möbliertes] Z. mieten; ein Z. (Hotelzimmer) bestellen; sich das Frühstück aufs Z. (Hotelzimmer) bringen lassen; auf sein Z., in sein Z. gehen.


2.kurz für ↑ Zimmereinrichtung: das neue Z. war sehr teuer.
Zimmer  

n.
<n. 13>
1 Wohn-, Arbeits- od. Schlafraum (Arbeits~, Hotel~, Konferenz~, Schlaf~, Wohn~); Belegschaft, alle Bewohner eines Zimmers (in Heimen, Krankenhäusern)
2 ;ein ~ aufräumen, heizen, lüften; haben sie ein ~ (frei)? (im Hotel); das ~ hüten wegen Krankheit nicht ausgehen; ein ~ malen, streichen, tapezieren, tünchen lassen; ein ~ mieten, vermieten; (sich) ein ~ (in einem Hotel) nehmen; sich ein ~ suchen (zur Miete); ~ zu vermieten
3 ;das Kind hat ein eigenes ~; großes, kleines, luftiges, schmales, sonniges ~; möbliertes ~
4 ;er ist noch in seinem, <bei Hotelzimmern> auf seinem ~; ~ mit Balkon, mit fließendem Wasser [<mhd. zimber <ahd. zimbar, urspr. „Bauholz“ (engl. timber), dann auch „Holzbau, Wohnraum“; zu germ. *timbra- <*temra- <idg. *dem-ro-]
['Zim·mer]
[Zimmers, Zimmern]