[ - Collapse All ]
Zivilisation  

Zi|vi|li|sa|ti|on die; -, -en <lat.-fr. u. engl.>:

1.Gesamtheit der durch den Fortschritt der Wissenschaft u. Technik geschaffenen [verbesserten] materiellen u. sozialen Lebensbedingungen.


2.(ohne Plural) Bildung, Gesittung
Zivilisation  

Zi|vi|li|sa|ti|on, die; -, -en [frz. civilisation, engl. civilization]:

1.a)Gesamtheit der durch den technischen u. wissenschaftlichen Fortschritt geschaffenen u. verbesserten sozialen u. materiellen Lebensbedingungen: dieses Land hat eine hohe, niedrige Z.; die christliche Z. retten wollen; die Segnungen der Z.; die Expedition kehrte glücklich in die Z. (in besiedeltes Gebiet) zurück;

b)Zivilisierung.



2.<o. Pl.> (selten) durch Erziehung, Bildung erworbene [verfeinerte] Lebensart: ein gewisses Maß an Z. besitzen.
Zivilisation  

Zi|vi|li|sa|ti|on, die; -, -en (durch Fortschritt von Wissenschaft u. Technik verbesserte soziale u. materielle Lebensbedingungen)
Zivilisation  

Zi|vi|li|sa|ti|on, die; -, -en [frz. civilisation, engl. civilization]:

1.
a)Gesamtheit der durch den technischen u. wissenschaftlichen Fortschritt geschaffenen u. verbesserten sozialen u. materiellen Lebensbedingungen: dieses Land hat eine hohe, niedrige Z.; die christliche Z. retten wollen; die Segnungen der Z.; die Expedition kehrte glücklich in die Z. (in besiedeltes Gebiet) zurück;

b)Zivilisierung.



2.<o. Pl.> (selten) durch Erziehung, Bildung erworbene [verfeinerte] Lebensart: ein gewisses Maß an Z. besitzen.
Zivilisation  

n.
<[-vi-] f. 20; unz.> die technisch fortgeschrittenen, verfeinerten äußeren Formen des Lebens u. der Lebensweise eines Volkes, im Unterschied zur Kultur [zivilisieren]
[Zi·vi·li·sa·ti'on]
[Zivilisationen]