[ - Collapse All ]
zivilisieren  

zi|vi|li|sie|ren <lat.-fr.>: der Zivilisation zuführen; verfeinern, veredeln
zivilisieren  

zi|vi|li|sie|ren <sw. V.; hat> [frz. civiliser, zu: civil, ↑ zivil ]:

1.(bes. ein auf einer als niedriger empfundenen Zivilisationsstufe lebendes Volk) dazu bringen, die moderne [westliche] Zivilisation (1 a) anzunehmen: einen Stamm z.


2.(selten) verfeinern, besser ausbilden; jmdm., einer Sache Zivilisation (2) verleihen: Beziehungen z.
zivilisieren  

zi|vi|li|sie|ren (der Zivilisation zuführen)
zivilisieren  

zi|vi|li|sie|ren <sw. V.; hat> [frz. civiliser, zu: civil, ↑ zivil]:

1.(bes. ein auf einer als niedriger empfundenen Zivilisationsstufe lebendes Volk) dazu bringen, die moderne [westliche] Zivilisation (1 a) anzunehmen: einen Stamm z.


2.(selten) verfeinern, besser ausbilden; jmdm., einer Sache Zivilisation (2) verleihen: Beziehungen z.
zivilisieren  

[sw. V.; hat] [frz. civiliser, zu: civil, zivil]: 1. (bes. ein auf einer niedrigeren Zivilisationsstufe lebendes Volk) dazu bringen, die moderne [westliche] Zivilisation (1 a) anzunehmen: einen Stamm z. 2. (selten) verfeinern, besser ausbilden; jmdm., einer Sache Zivilisation (2) verleihen: Beziehungen z.
zivilisieren  

v.
<[-vi-] V.t.; hat> ein Volk ~ die Zivilisation bei einem Volk einführen;
[zi·vi·li'sie·ren]
[zivilisiere, zivilisierst, zivilisiert, zivilisieren, zivilisierte, zivilisiertest, zivilisierten, zivilisiertet, zivilisierest, zivilisieret, zivilisier, zivilisiert, zivilisierend]