[ - Collapse All ]
zotig  

zo|tig <Adj.> (abwertend): derb, unanständig, obszön: -e Ausdrücke.
zotig  

zo|tig
zotig  

anrüchig, anstößig, anzüglich, derb, doppeldeutig, frivol, nicht salonfähig, pikant, pornografisch, schamlos, unanständig, unfein, verdorben, zweideutig; (bildungsspr.): obszön; (ugs.): dreckig, gepfeffert; (ugs., oft scherzh.): unkeusch; (salopp): gesalzen; (abwertend): schlüpfrig, schmutzig; (meist abwertend): ordinär; (geh. abwertend): unflätig; (bildungsspr. abwertend): vulgär; (ugs. abwertend): schweinisch.
[zotig]
[zotiger, zotige, zotiges, zotigen, zotigem, zotigerer, zotigere, zotigeres, zotigeren, zotigerem, zotigster, zotigste, zotigstes, zotigsten, zotigstem]
zotig  

zo|tig <Adj.> (abwertend): derb, unanständig, obszön: -e Ausdrücke.
zotig  

Adj. (abwertend): derb, unanständig, obszön: -e Ausdrücke.
zotig  

adj.
<Adj.> zotenhaft, in der Art einer Zote, grob unanständig
['zo·tig]
[zotiger, zotige, zotiges, zotigen, zotigem, zotigerer, zotigere, zotigeres, zotigeren, zotigerem, zotigster, zotigste, zotigstes, zotigsten, zotigstem]