[ - Collapse All ]
Zuhälterei  

Zu|häl|te|rei, die; - (Rechtsspr.): Ausbeutung von Prostituierten od. Strichjungen meist durch eine männliche Person, die ihre Vermittlung u. ihren Schutz gegen eine Teilhabe an ihren Einkünften übernimmt.
Zuhälterei  

Zu|häl|te|rei, die; -
Zuhälterei  

Zu|häl|te|rei, die; - (Rechtsspr.): Ausbeutung von Prostituierten od. Strichjungen meist durch eine männliche Person, die ihre Vermittlung u. ihren Schutz gegen eine Teilhabe an ihren Einkünften übernimmt.
Zuhälterei  

n.
<f. 18; unz.> das illegale Beziehen von Lebensunterhalt aus den Einkünften einer Prostituierten
[Zu·häl·te'rei]
[Zuhältereien]