[ - Collapse All ]
zuhalten  

zu|hal|ten <st. V.; hat>:

1.a) geschlossen halten; nicht öffnen: die Tür, das Fenster z.; bei der kalten Luft den Mund z.;

b)mit der Hand bedecken: [sich] die Nase, die Ohren, die Augen z.;

c)fest-, zusammenhalten, sodass sich etw. nicht öffnen kann: die Tür von innen z.



2.auf jmdn., etw. zusteuern; Richtung, Kurs auf ein bestimmtes Ziel nehmen: das Schiff hält auf die Landungsbrücke zu.


3.(schweiz.) jmdm. etw. zukommen lassen, verschaffen.
zuhalten  

zu|hal|ten
zuhalten  


1. festhalten, geschlossen halten, nicht öffnen, verschlossen halten, zusammenhalten.

2. anfliegen, ansteuern, Kurs/Richtung nehmen, zufliegen, zusteuern; (Schifffahrt, Flugw.): anpeilen.

3. beibringen, beschaffen, besorgen, rekrutieren, sichern, verhelfen, vermitteln, verschaffen, zukommen lassen.

[zuhalten]
[halte zu, hältst zu, hält zu, halten zu, haltet zu, hielt zu, hieltst zu, hielten zu, hieltet zu, haltest zu, hielte zu, hieltest zu, halt zu, zugehalten, zuhaltend]
zuhalten  

zu|hal|ten <st. V.; hat>:

1.
a) geschlossen halten; nicht öffnen: die Tür, das Fenster z.; bei der kalten Luft den Mund z.;

b)mit der Hand bedecken: [sich] die Nase, die Ohren, die Augen z.;

c)fest-, zusammenhalten, sodass sich etw. nicht öffnen kann: die Tür von innen z.



2.auf jmdn., etw. zusteuern; Richtung, Kurs auf ein bestimmtes Ziel nehmen: das Schiff hält auf die Landungsbrücke zu.


3.(schweiz.) jmdm. etw. zukommen lassen, verschaffen.
zuhalten  

[st. V.; hat]: 1. a) geschlossen halten; nicht öffnen: die Tür, das Fenster z.; bei der kalten Luft den Mund z.; b) mit der Hand bedecken: [sich] die Nase, die Ohren, die Augen z.; c) fest-, zusammenhalten, sodass sich etw. nicht öffnen kann: die Tür von innen z. 2. auf jmdn., etw. zusteuern; Richtung, Kurs auf ein bestimmtes Ziel nehmen: das Schiff hält auf die Landungsbrücke zu. 3. (schweiz.) jmdm. etw. zukommen lassen, verschaffen.
zuhalten  

v.
<V.t. 160; hat> (mit der Hand) bedecken, verschließen, geschlossen halten; jmdm. den Mund ~ (damit er nichts mehr sagt, nicht mehr schreit); sich die Nase ~ (damit man nichts riecht); sich die Ohren ~ (um nichts zu hören); die Tür (von außen, von innen) ~; auf etwas ~ auf etwas zusteuern, sich einem Ort geradewegs nähern; das Boot hielt auf die Insel zu
['zu|hal·ten]
[halte zu, hältst zu, hält zu, halten zu, haltet zu, hielt zu, hieltst zu, hielten zu, hieltet zu, haltest zu, hielte zu, hieltest zu, halt zu, zugehalten, zuhaltend]