[ - Collapse All ]
zuhauen  

zu|hau|en <unr. V.; haute zu, hat zugehauen> (ugs.): zuschlagen (1 a) .
zuhauen  

zu|hau|en <unr. V.; haute zu, hat zugehauen> (ugs.): zuschlagen (1 a).
zuhauen  

[unr. V.; haute zu, hat zugehauen] (ugs.): zuschlagen (1 a, 2, 3, 5 a).
zuhauen  

zuhauen, zuknallen, zukrachen, zuschlagen
[zuknallen, zukrachen, zuschlagen]
zuhauen  

v.
<V. 162; hat>
1 <V.t.; hieb> zurechthauen, durch Hauen in eine bestimmte Form bringen, behauen (Holz, Stein); zugehauene Mauersteine
2 <V.i.; hieb/haute> zu hauen beginnen; zuschlagen; hau doch endlich zu!; er blieb lange ruhig, aber schließlich hieb, <auch> haute er zu; er haute die Tür zu
['zu|hau·en]
[haue zu, haust zu, haut zu, hauen zu, haute zu, hautest zu, hauten zu, hautet zu, hauest zu, hauet zu, hau zu, zugehauen, zuhauend, zuzuhauen]