[ - Collapse All ]
zulässig  

zu|läs|sig <Adj.>: (meist von amtlicher Seite, von einer amtlichen Stelle) zugelassen, erlaubt: eine -e [Höchst]menge; eine -e Höchstgeschwindigkeit; bestimmte Hilfsmittel, Zusatzstoffe sind [nicht] z.; etw. ist rechtlich [nicht] z.; ein Verfahren für z. erklären (es genehmigen).
zulässig  

zu|läs|sig (erlaubt)
zulässig  

angängig, bewilligt, erlaubt, genehmigt, gestattet, zugelassen, zugestanden; (geh.): statthaft.
[zulässig]
[zulässiger, zulässige, zulässiges, zulässigen, zulässigem, zulässigerer, zulässigere, zulässigeres, zulässigeren, zulässigerem, zulässigster, zulässigste, zulässigstes, zulässigsten, zulässigstem, zulaessig]
zulässig  

zu|läs|sig <Adj.>: (meist von amtlicher Seite, von einer amtlichen Stelle) zugelassen, erlaubt: eine -e [Höchst]menge; eine -e Höchstgeschwindigkeit; bestimmte Hilfsmittel, Zusatzstoffe sind [nicht] z.; etw. ist rechtlich [nicht] z.; ein Verfahren für z. erklären (es genehmigen).
zulässig  

Adj.: (meist von amtlicher Seite, von einer amtlichen Stelle) zugelassen, erlaubt: eine -e [Höchst]menge; eine -e Höchstgeschwindigkeit; bestimmte Hilfsmittel, Zusatzstoffe sind [nicht] z.; etw. ist rechtlich [nicht] z.; ein Verfahren für z. erklären (es genehmigen).
zulässig  

adj.
<Adj.> erlaubt, gestattet; ~e Beanspruchung rechnerischer Grenzwert bei Werkstoffen, der für Bauteile bei der Festigkeitsrechnung zugrunde gelegt wird; wir dürfen keine anderen als die ~en Hilfsmittel benutzen; ~e Höchstgeschwindigkeit; es ist nicht ~, bei der Prüfung Hilfsmittel zu benutzen
['zu·läs·sig]
[zulässiger, zulässige, zulässiges, zulässigen, zulässigem, zulässigerer, zulässigere, zulässigeres, zulässigeren, zulässigerem, zulässigster, zulässigste, zulässigstes, zulässigsten, zulässigstem]