[ - Collapse All ]
Zulage  

Zu|la|ge, die; -, -n:
a)etw., was zusätzlich zu etw. gegeben, gezahlt wird: -n für Schwerarbeiter;

b)(landsch.) zum Fleisch dazugelegte u. mitgewogene Knochen (beim Einkauf im Fleischerladen): Rindfleisch mit, ohne Z.
Zulage  

Zu|la|ge
Zulage  

finanzielle Mehrleistung, Gratifikation, Prämie, zusätzliche Vergütung/Zahlung, Zuschlag.
[Zulage]
[Zulagen]
Zulage  

Fiskalpolitik
Transfers/Subventionen
Zulage  

Zu|la|ge, die; -, -n:
a)etw., was zusätzlich zu etw. gegeben, gezahlt wird: -n für Schwerarbeiter;

b)(landsch.) zum Fleisch dazugelegte u. mitgewogene Knochen (beim Einkauf im Fleischerladen): Rindfleisch mit, ohne Z.
Zulage  

n.
<f. 19> Gewährung von etwas Zusätzlichem, Zugabe; erhöhte Zahlung, Gehalts-, Lohn-, Besoldungserhöhung (Gehalts~); eine ~ von monatlich 50 € bekommen; seine Bitte um (eine) ~ wurde abgelehnt [zulegen]
['Zu·la·ge]
[Zulagen]