[ - Collapse All ]
zupasskommen  

zu|pạss|kom|men, zu|pạs|se|kom|men <st. V.; ist> (geh.): (jmdm.) sehr gelegen, gerade recht kommen: er, seine Hilfe, das Geld kam mir sehr, gut zupass[e].
[zupassekommen]
zupasskommen  

zu|pạss|kom|men, zu|pas|se|kom|men
[zupassekommen]
zupasskommen  

zu|pạss|kom|men, zu|pạs|se|kom|men <st. V.; ist> (geh.): (jmdm.) sehr gelegen, gerade recht kommen: er, seine Hilfe, das Geld kam mir sehr, gut zupass[e].
[zupassekommen]