[ - Collapse All ]
zur  

zur [ʦ̮u:ɐ̯, ʦ̮℧r] <Präp. + Art.>: zu der: z. Post gehen; das Gasthaus z. Linde; <nicht auflösbar in festen Verbindungen:> z. Genüge; z. Ruhe kommen; z. Neige gehen.
zur  

zur (zu der); zur Folge haben; sich zur Ruhe setzen; zur Schau stellen; zur Zeit (Abk. z._Z., z._Zt.) Karls des Großen, aber sie ist zurzeit krank; zur Schreibung von,,zur`` als Teil eines Eigennamens vgl. zu
zur  

zur [ʦ̮u:ɐ̯, ʦ̮℧r] <Präp. + Art.>: zu der: z. Post gehen; das Gasthaus z. Linde; <nicht auflösbar in festen Verbindungen:> z. Genüge; z. Ruhe kommen; z. Neige gehen.
zur  

[:, ] [Präp. + Art.]: zu der: z. Post gehen; das Gasthaus z. Linde; [nicht auflösbar in festen Verbindungen:] z. Genüge; z. Ruhe kommen; z. Neige gehen.
zur  

n.
<Verschmelzungsform aus Präp. u.Art.> zu der; Gasthaus, Hotel „Zur Krone“; jmdm. ~ Linken, Rechten sitzen; ~ Schule gehen
[zur]