If you appreciate this site, we accept donations through Paypal
[ - Collapse All ]
zurückbewegen  

zu|rụ̈ck|be|we|gen <sw. V.; hat>:
a) wieder an den, in Richtung auf den Ausgangspunkt bewegen: den Hebel langsam [wieder] z.;

b)<z. + sich> sich wieder an den Ausgangspunkt, in Richtung auf die Ausgangslage bewegen: die Tachonadel bewegt sich [auf null] zurück.
zurückbewegen  

zu|rụ̈ck|be|we|gen
zurückbewegen  

zu|rụ̈ck|be|we|gen <sw. V.; hat>:
a) wieder an den, in Richtung auf den Ausgangspunkt bewegen: den Hebel langsam [wieder] z.;

b)<z. + sich> sich wieder an den Ausgangspunkt, in Richtung auf die Ausgangslage bewegen: die Tachonadel bewegt sich [auf null] zurück.
zurückbewegen  

[sw. V.; hat]: a) wieder an den, in Richtung auf den Ausgangspunkt bewegen: den Hebel langsam [wieder] z.; b) [z. + sich] sich wieder an den Ausgangspunkt, in Richtung auf die Ausgangslage bewegen: die Tachonadel bewegt sich [auf null] zurück.
zurückbewegen  

v.
<V.t.; hat> nach hinten bewegen, wieder an den Ausgangspunkt bewegen
[zu'rück|be·we·gen]
[bewege zurück, bewegst zurück, bewegt zurück, bewegen zurück, bewegte zurück, bewegtest zurück, bewegten zurück, bewegtet zurück, bewegest zurück, beweget zurück, beweg zurück, zurückbewegt, zurückbewegend]