[ - Collapse All ]
zurückfließen  

zu|rụ̈ck|flie|ßen <st. V.; ist>:

1. wieder an den Ausgangsort fließen: das Wasser fließt [ins Becken] zurück.


2.(bes. von Geld) zurückgelangen: ein Teil des Geldes fließt [über den Tourismus] in das Land zurück.
zurückfließen  

zu|rụ̈ck|flie|ßen <st. V.; ist>:

1. wieder an den Ausgangsort fließen: das Wasser fließt [ins Becken] zurück.


2.(bes. von Geld) zurückgelangen: ein Teil des Geldes fließt [über den Tourismus] in das Land zurück.
zurückfließen  

[st. V.; ist]: 1. wieder an den Ausgangsort fließen: das Wasser fließt [ins Becken] zurück. 2. (bes. von Geld) zurückgelangen: ein Teil des Geldes fließt [über den Tourismus] in das Land zurück.
zurückfließen  

v.
<V.i. 138; ist> wieder zum Ausgangsort fließen; <fig.> wieder an den Ausgangspunkt gelangen (Geld); ;das Kapital floß/ floss an den Investor zurück
[zu'rück|flie·ßen]
[fließe zurück, fließt zurück, fließen zurück, floss zurück, floß zurück, flossest zurück, floßt zurück, flosst zurück, flossen zurück, fließest zurück, fließet zurück, flösse zurück, flössest zurück, flössen zurück, flösset zurück, fließ zurück, zurückgeflossen, zurückfließend]