[ - Collapse All ]
zurückholen  

zu|rụ̈ck|ho|len <sw. V.; hat>:

1. durch Holen (1b) wieder zurückbringen: jmdn. zurückholen (Med. Jargon; das Herz einer klinisch toten Person wieder zum Schlagen bringen).


2.vgl. zurückrufen (1, 2) .
zurückholen  

zu|rụ̈ck|ho|len
zurückholen  

wiederholen, zurückbeordern, zurückrufen.
[zurückholen]
[hole zurück, holst zurück, holt zurück, holen zurück, holte zurück, holtest zurück, holten zurück, holtet zurück, holest zurück, holet zurück, hol zurück, zurückgeholt, zurückholend, zurückzuholen, zurueckholen]
zurückholen  

zu|rụ̈ck|ho|len <sw. V.; hat>:

1. durch Holen (1b) wieder zurückbringen: jmdn. zurückholen (Med. Jargon; das Herz einer klinisch toten Person wieder zum Schlagen bringen).


2.vgl. zurückrufen (1, 2).
zurückholen  

[sw. V.; hat]: 1. holen (1b) u. so wieder zurückbringen. 2. vgl. zurückrufen (1, 2).
zurückholen  

v.
<V.t.; hat> wieder zum Ausgangsort holen
[zu'rück|ho·len]
[hole zurück, holst zurück, holt zurück, holen zurück, holte zurück, holtest zurück, holten zurück, holtet zurück, holest zurück, holet zurück, hol zurück, zurückgeholt, zurückholend, zurückzuholen]