[ - Collapse All ]
zurücklassen  

zu|rụ̈ck|las|sen <st. V.; hat>:

1.a) jmdn., etw. an einem Ort lassen u. sich entfernen; nicht mitnehmen: das Gepäck im Hotel z.; ich lasse dir/für dich eine Nachricht zurück; der tödlich Verunglückte ließ eine Frau und zwei Kinder zurück;

b)hinterlassen (3) : eine Spur z.; die Wunde hat eine Narbe zurückgelassen.



2.zurückgehen, -fahren, -kehren lassen: sie wollen ihn nicht [nach Hause, in seine Heimat] z.
zurücklassen  

zu|rụ̈ck|las|sen
zurücklassen  

a) belassen, lassen; (ugs.): dalassen.

b) hervorrufen, hinterlassen, verursachen.

[zurücklassen]
[lasse zurück, lässt zurück, läßt zurück, lassen zurück, lasst zurück, zurückzulassen, laßt zurück, ließ zurück, ließt zurück, ließest zurück, ließen zurück, lassest zurück, lasset zurück, ließe zurück, ließet zurück, lass zurück, laß zurück, zurückgelassen, zurücklassend, zuruecklassen]
zurücklassen  

zu|rụ̈ck|las|sen <st. V.; hat>:

1.
a) jmdn., etw. an einem Ort lassen u. sich entfernen; nicht mitnehmen: das Gepäck im Hotel z.; ich lasse dir/für dich eine Nachricht zurück; der tödlich Verunglückte ließ eine Frau und zwei Kinder zurück;

b)hinterlassen (3): eine Spur z.; die Wunde hat eine Narbe zurückgelassen.



2.zurückgehen, -fahren, -kehren lassen: sie wollen ihn nicht [nach Hause, in seine Heimat] z.
zurücklassen  

[st. V.; hat]: 1. a) jmdn., etw. an einem Ort lassen u. sich entfernen; nicht mitnehmen: das Gepäck im Hotel z.; ich lasse dir/für dich eine Nachricht zurück; Ü der tödlich Verunglückte ließ eine Frau und zwei Kinder zurück; b) hinterlassen (3): eine Spur z.; die Wunde hat eine Narbe zurückgelassen. 2. zurückgehen, -fahren, -kehren lassen: sie wollten ihn nicht [nach Hause, in seine Heimat] z.
zurücklassen  

v.
<V.t. 174; hat> an einem Ort, einem Platz lassen (u. sich entfernen); einen Koffer ~; der Verunglückte läßt/ lässt drei kleine Kinder ~; hat er keine Nachricht zurückgelassen?; das Schicksal hat seine Spuren in ihrem Gesicht zurückgelassen
[zu'rück|las·sen]
[lasse zurück, lässt zurück, läßt zurück, lassen zurück, lasst zurück, zurückzulassen, laßt zurück, ließ zurück, ließt zurück, ließest zurück, ließen zurück, lassest zurück, lasset zurück, ließe zurück, ließet zurück, lass zurück, laß zurück, zurückgelassen, zurücklassend]