[ - Collapse All ]
zurückschicken  

zu|rụ̈ck|schi|cken <sw. V.; hat>:

1. wieder an den Ausgangsort, -punkt 1schicken (1) : einen Brief [an den Empfänger] z.


2.veranlassen, sich zurückzubegeben: er schickte den Boten mit einer Nachricht [wieder zu ihr] zurück.
zurückschicken  

zu|rụ̈ck|schi|cken
zurückschicken  

zu|rụ̈ck|schi|cken <sw. V.; hat>:

1. wieder an den Ausgangsort, -punkt 1schicken (1): einen Brief [an den Empfänger] z.


2.veranlassen, sich zurückzubegeben: er schickte den Boten mit einer Nachricht [wieder zu ihr] zurück.
zurückschicken  

[sw. V.; hat]: 1. wieder an den Ausgangsort, -punkt 1schicken (1): einen Brief [an den Empfänger] z. 2. veranlassen, sich zurückzubegeben: er schickte den Boten mit einer Nachricht [wieder zu ihr] zurück.
zurückschicken  

v.
<-k·k-> zu'rück|schi·cken <V.t.; hat> an den Ausgangsort schicken; die Sendung soll an den Absender zurückgeschickt werden
[zu'rück|schicken]
[schicke zurück, schickst zurück, schickt zurück, schicken zurück, schickte zurück, schicktest zurück, schickten zurück, schicktet zurück, schickest zurück, schicket zurück, schick zurück, zurückgeschickt, zurückschickend, zurückzuschicken]