[ - Collapse All ]
zurückversetzen  

zu|rụ̈ck|ver|set|zen <sw. V.; hat>:

1. wieder an seinen [früheren] Platz, Standort versetzen (1 b) : die Lehrerin wurde an ihre alte Schule zurückversetzt.


2.a)in eine vergangene Zeit, Situation versetzen (2 a) : das Erlebnis versetzte ihn in seine Jugend zurück; sie fühlte sich um Jahre zurückversetzt;

b)<z. + sich> sich in eine vergangene Zeit, Situation hineindenken: du musst dich nur einmal in jene Zeit z.

zurückversetzen  


1. [wieder] an seine alte Stelle/seinen alten Arbeitsplatz versetzen.

2. aufleben lassen, erinnern, mahnen, ins Gedächtnis rufen, in Erinnerung bringen, ins Bewusstsein bringen/rufen, wachrufen, wecken, zurückrufen; (geh.): aufrühren, gemahnen.

[zurückversetzen]
[versetze zurück, versetzt zurück, versetzen zurück, versetzte zurück, versetztest zurück, versetzten zurück, versetztet zurück, versetzest zurück, versetzet zurück, versetz zurück, zurückversetzt, zurückversetzend]

sich erinnern, gegenwärtig sein, sich ins Gedächtnis zurückrufen, Rückblick/Rückschau halten, sich vergegenwärtigen, zurückdenken, sich zurückerinnern, zurückschauen; (geh.): eingedenk sein, gedenken, gegenwärtig haben; (bildungsspr.): präsent haben; (bes. Rechtsspr.): ex ante beurteilen.
[zurückversetzen, sich]
[sich zurückversetzen, versetze zurück, versetzt zurück, versetzen zurück, versetzte zurück, versetztest zurück, versetzten zurück, versetztet zurück, versetzest zurück, versetzet zurück, versetz zurück, zurückversetzt, zurückversetzend, zurückversetzen sich]
zurückversetzen  

zu|rụ̈ck|ver|set|zen <sw. V.; hat>:

1. wieder an seinen [früheren] Platz, Standort versetzen (1 b): die Lehrerin wurde an ihre alte Schule zurückversetzt.


2.
a)in eine vergangene Zeit, Situation versetzen (2 a): das Erlebnis versetzte ihn in seine Jugend zurück; sie fühlte sich um Jahre zurückversetzt;

b)<z. + sich> sich in eine vergangene Zeit, Situation hineindenken: du musst dich nur einmal in jene Zeit z.

zurückversetzen  

[sw. V.; hat]: 1. wieder an seinen [früheren] Platz, Standort versetzen (1 b): der Lehrer wurde an seine alte Schule zurückversetzt. 2. a) in eine vergangene Zeit, Situation versetzen (2 a): das Erlebnis versetzte ihn in seine Jugend zurück; sie fühlte sich um Jahre zurückversetzt; b) [z. + sich] sich in eine vergangene Zeit, Situation hineindenken: du musst dich nur einmal in jene Zeit z.
zurückversetzen  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> in seinen früheren Zustand versetzen; auf einen niedrigeren Posten versetzen
2 <V.refl.> sich in eine Zeit, eine Lage ~ sich daran erinnern, sie sich vorstellen; wenn ich mich manchmal in die alte Zeit zurückversetze …
[zu'rück|ver·set·zen]
[versetze zurück, versetzt zurück, versetzen zurück, versetzte zurück, versetztest zurück, versetzten zurück, versetztet zurück, versetzest zurück, versetzet zurück, versetz zurück, zurückversetzt, zurückversetzend]