[ - Collapse All ]
zuraten  

zu|ra|ten <st. V.; hat>: raten, auf etw. einzugehen, etw. anzunehmen, zu tun o. Ä.: zu diesem Kauf kann ich dir nur z.; er riet mir zu hinzugehen.
zuraten  

zu|ra|ten
zuraten  

anraten, bekräftigen, bestärken, ermuntern, ermutigen, nahelegen, raten, zureden; (geh.): anempfehlen.
[zuraten]
[rate zu, rätst zu, rätt zu, raten zu, ratt zu, riet zu, rietst zu, rieten zu, riett zu, ratest zu, ratet zu, riete zu, rietest zu, rietet zu, rat zu, zugeraten, zuratend, zuzuraten]
zuraten  

zu|ra|ten <st. V.; hat>: raten, auf etw. einzugehen, etw. anzunehmen, zu tun o. Ä.: zu diesem Kauf kann ich dir nur z.; er riet mir zu hinzugehen.
zuraten  

[st. V.; hat]: raten, auf etw. einzugehen, etw. anzunehmen, zu tun o.Ä.: zu diesem Kauf kann ich dir nur z.; er riet mir zu hinzugehen.
zuraten  

v.
<V.i. 193> jmdm. ~ jmdm. zu etwas raten; ich kann dir weder zu- noch abraten; nur auf sein Zuraten hin habe ich es getan
['zu|ra·ten]
[rate zu, rätst zu, rätt zu, raten zu, ratt zu, riet zu, rietst zu, rieten zu, riett zu, ratest zu, ratet zu, riete zu, rietest zu, rietet zu, rat zu, zugeraten, zuratend, zuzuraten]