[ - Collapse All ]
zusammenballen  

zu|sạm|men|bal|len <sw. V.; hat>:
a) zu einer festen, einheitlichen Masse ballen: Schnee, Papier z.; die Fäuste z. (fest schließen, zusammenpressen);

b)<z. + sich> sich zu einer festen, einheitlichen Masse ballen: dunkle Wolken ballten sich am Himmel zusammen.
zusammenballen  

zu|sạm|men|bal|len
zusammenballen  

a) ballen, zerknüllen.

b) schließen, zusammenpressen.

c) konzentrieren; (bildungsspr.): agglomerieren, aggregieren; (Med.): agglutinieren.

[zusammenballen]
[balle zusammen, ballst zusammen, ballt zusammen, ballen zusammen, ballte zusammen, balltest zusammen, ballten zusammen, balltet zusammen, ballest zusammen, ballet zusammen, ball zusammen, zusammengeballt, zusammenballend, zusammenzuballen]

a) sich ballen, gerinnen, sich knäueln, sich knäulen, verklumpen, sich zusammenschieben; (bildungsspr.): [sich] agglomerieren; (bildungsspr., Fachspr.): [sich] akkumulieren, [sich] kumulieren; (Med.): agglutinieren, konglutinieren.

b) sich anhäufen, sich ansammeln, sich anstauen, anwachsen, auflaufen, sich summieren, zusammenkommen; (ugs.): sich zusammenläppern.

[zusammenballen, sich]
[sich zusammenballen, balle zusammen, ballst zusammen, ballt zusammen, ballen zusammen, ballte zusammen, balltest zusammen, ballten zusammen, balltet zusammen, ballest zusammen, ballet zusammen, ball zusammen, zusammengeballt, zusammenballend, zusammenzuballen, zusammenballen sich]
zusammenballen  

zu|sạm|men|bal|len <sw. V.; hat>:
a) zu einer festen, einheitlichen Masse ballen: Schnee, Papier z.; die Fäuste z. (fest schließen, zusammenpressen);

b)<z. + sich> sich zu einer festen, einheitlichen Masse ballen: dunkle Wolken ballten sich am Himmel zusammen.
zusammenballen  

[sw. V.; hat]: a) zu einer festen, einheitlichen Masse ballen: Schnee, Papier z.; die Fäuste z. (fest schließen, zusammenpressen); b) [z. + sich] sich zu einer festen, einheitlichen Masse ballen: dunkle Wolken ballten sich am Himmel zusammen; Ü (geh.:) über seinem Haupt ballen sich drohende Wolken zusammen.
zusammenballen  

v.
1 <V.t.> zu einem Knäuel, Klumpen zusammendrücken (Papier, Schnee)
2 <V.refl.> sich ~ in gedrängter Fülle auftreten, sich dicht zusammendrängen; Gewitterwolken ballten sich zusammen; die in Industriezentren zusammengeballten Menschenmassen
[zu'sam·men|bal·len]
[balle zusammen, ballst zusammen, ballt zusammen, ballen zusammen, ballte zusammen, balltest zusammen, ballten zusammen, balltet zusammen, ballest zusammen, ballet zusammen, ball zusammen, zusammengeballt, zusammenballend, zusammenzuballen]