[ - Collapse All ]
zusammenfügen  

zu|sạm|men||gen <sw. V.; hat> (geh.):

1. (Teile zu einem Ganzen) miteinander verbinden; zusammensetzen: Steine zu einem Mosaik z.; Werkstücke, die einzelnen Bauteile z.


2.<z. + sich> sich zu einer Einheit, einem Ganzen verbinden: die Bauteile fügen sich nahtlos zusammen.
zusammenfügen  

zu|sạm|men|fü|gen (vereinigen); er hat alles schön zusammengefügt; sich zusammenfügen
zusammenfügen  

aneinanderfügen, collagieren, kitten, kleben, klammern, kombinieren, koppeln, montieren, verbinden, vereinigen, verketten, verknüpfen, verkoppeln, verzahnen, zusammenbauen, zusammenheften, zusammensetzen, zusammenstecken, zusammenstückeln; (ugs., oft abwertend): zusammenschustern; (bes. bild. Kunst): montieren; (Eisenb.): anlaschen; (Handw.): kröpfen; (Technik, Verkehrsw.): kuppeln.
[zusammenfügen]
[füge zusammen, fügst zusammen, fügt zusammen, fügen zusammen, fügte zusammen, fügtest zusammen, fügten zusammen, fügtet zusammen, fügest zusammen, füget zusammen, füg zusammen, zusammengefügt, zusammenfügend, zusammenzufügen]

a) sich aneinanderfügen, eine Verbindung eingehen, sich paaren, sich verbinden, sich vereinigen, verschmelzen, sich zusammenfinden, zusammengehen, sich zusammenschließen, zusammenwachsen; (schweiz.): sich zusammenspannen; (geh.): sich vereinen; (bildungsspr.): konföderieren; (Chemie): sich anlagern, reagieren.

b) sich einfügen, sich eingliedern, sich einordnen, sich einpassen, sich fügen, harmonieren, [zusammen]passen; (bildungsspr.): sich integrieren.

[zusammenfügen, sich]
[sich zusammenfügen, füge zusammen, fügst zusammen, fügt zusammen, fügen zusammen, fügte zusammen, fügtest zusammen, fügten zusammen, fügtet zusammen, fügest zusammen, füget zusammen, füg zusammen, zusammengefügt, zusammenfügend, zusammenzufügen, zusammenfügen sich]
zusammenfügen  

zu|sạm|men||gen <sw. V.; hat> (geh.):

1. (Teile zu einem Ganzen) miteinander verbinden; zusammensetzen: Steine zu einem Mosaik z.; Werkstücke, die einzelnen Bauteile z.


2.<z. + sich> sich zu einer Einheit, einem Ganzen verbinden: die Bauteile fügen sich nahtlos zusammen.
zusammenfügen  

[sw. V.; hat] (geh.): 1. (Teile zu einem Ganzen) miteinander verbinden; zusammensetzen: Werkstücke, die einzelnen Bauteile z.; Steine zu einem Mosaik z. 2. [z. + sich] sich zu einer Einheit, einem Ganzen verbinden: die Bauteile fügen sich nahtlos zusammen.
zusammenfügen  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> zusammensetzen, verbinden, miteinander verbinden <a. fig.>; Steine, die einzelnen Teile ~
2 <V.refl.> sich ~ zueinander passen, sich anpassen; alles hat sich gut zusammengefügt
[zu'sam·men|fü·gen]
[füge zusammen, fügst zusammen, fügt zusammen, fügen zusammen, fügte zusammen, fügtest zusammen, fügten zusammen, fügtet zusammen, fügest zusammen, füget zusammen, füg zusammen, zusammengefügt, zusammenfügend, zusammenzufügen]