[ - Collapse All ]
zusammenfinden  

zu|sạm|men|fin|den <st. V.; hat>:

1. <z. + sich> a)sich vereinigen, zusammenschließen: sie haben sich zu einer Wohngemeinschaft zusammengefunden;

b)an einem bestimmten Ort zu einem bestimmten Tun zusammentreffen: sie haben sich in der Kneipe um die Ecke zusammengefunden.



2.(selten) [wieder]finden u. zusammenfügen: nicht mehr alle Teile des Spiels z.
zusammenfinden  

zu|sạm|men|fin|den, sich (sich treffen, sich zusammentun)
zusammenfinden  

zu|sạm|men|fin|den <st. V.; hat>:

1. <z. + sich>
a)sich vereinigen, zusammenschließen: sie haben sich zu einer Wohngemeinschaft zusammengefunden;

b)an einem bestimmten Ort zu einem bestimmten Tun zusammentreffen: sie haben sich in der Kneipe um die Ecke zusammengefunden.



2.(selten) [wieder]finden u. zusammenfügen: nicht mehr alle Teile des Spiels z.
zusammenfinden  

[st. V.; hat]: 1. [z. + sich] a) sich vereinigen, zusammenschließen: sie haben sich zu einer Wohngemeinschaft zusammengefunden; b) an einem bestimmten Ort zu einem bestimmten Tun zusammentreffen: sie haben sich in der Kneipe um die Ecke zusammengefunden. 2. (selten) [wieder]finden u. zusammenfügen: nicht mehr alle Teile des Spiels z.
zusammenfinden  

v.
<V. 134; hat>
1 <V.t.> finden u. sammeln; ich kann nicht mehr alles ~
2 <V.refl.> sich ~ sich treffen; beim Klassentreffen haben wir uns alle wieder einmal zusammengefunden
[zu'sam·men|fin·den]
[finde zusammen, findest zusammen, findet zusammen, finden zusammen, fand zusammen, fandst zusammen, fanden zusammen, fandet zusammen, fände zusammen, fändest zusammen, fänden zusammen, fändet zusammen, find zusammen, zusammengefunden, zusammenfindend, zusammenzufinden]