[ - Collapse All ]
Zusammenhalt  

Zu|sạm|men|halt, der <o. Pl.>:

1.das Zusammenhalten, (1), das Festgefügtsein: die Teile haben zu wenig Z.


2.das Zusammenhalten; (2); feste innere Bindung: ein enger, fester Z. der Gruppe, der Familie; der Z. lockert sich, geht verloren.
Zusammenhalt  

Zu|sạm|men|halt, der; -[e]s
Zusammenhalt  


1. Festigkeit, Stabilität, Verbindung; (bildungsspr.): Kohäsion.

2. Bindung, Einheit, Einigkeit, Einmütigkeit, Eintracht, Fraktionsdisziplin, Freundschaft, Gemeinsamkeit, Gemeinschaftsgefühl, geistiges Band, Geschlossenheit, Gleichgesinntheit, Kameradschaft, Miteinander, Partnerschaft, Übereinstimmung, Verbundenheit, Zusammengehörigkeit; (geh.): Band, Einklang; (bildungsspr.): Konsens, Solidarität.

[Zusammenhalt]
[Zusammenhaltes, Zusammenhalts, Zusammenhalte, Zusammenhalten]
Zusammenhalt  

Zu|sạm|men|halt, der <o. Pl.>:

1.das Zusammenhalten, (1)das Festgefügtsein: die Teile haben zu wenig Z.


2.das Zusammenhalten; (2)feste innere Bindung: ein enger, fester Z. der Gruppe, der Familie; der Z. lockert sich, geht verloren.
Zusammenhalt  

n.
<m. 1; unz.> das Aneinanderhaften, Verbundenheit <a. fig.>;der ~ der Klasse ist ziemlich gut
[Zu'sam·men·halt]
[Zusammenhaltes, Zusammenhalts, Zusammenhalte, Zusammenhalten]