[ - Collapse All ]
zusammenhanglos  

zu|sạm|men|hang|los <Adj.>: keinen Zusammenhang erkennen lassend: -e Reden.
zusammenhanglos  

a) beziehungslos, chaotisch, durcheinander, konfus, ohne inneren Bezug/Zusammenhalt, nicht zusammenhängend, planlos, regellos, ungeordnet, unschlüssig, unzusammenhängend, verworren, wirr, wüst; (bildungsspr.): desorganisiert, diffus, inkohärent; (ugs.): drunter und drüber, wie Kraut und Rüben; (emotional): kunterbunt; (abwertend): kraus.

b) abgebrochen, abgehackt, abgerissen, abrupt, stammelnd, stockend, stoßweise, stotternd; (ugs. abwertend): kleckerweise; (nordd. veraltend): haperig.

[zusammenhanglos]
[zusammenhangloser, zusammenhanglose, zusammenhangloses, zusammenhanglosen, zusammenhanglosem, zusammenhangloserer, zusammenhanglosere, zusammenhangloseres, zusammenhangloseren, zusammenhangloserem, zusammenhanglosester, zusammenhangloseste, zusammenhanglosestes, zusammenhanglosesten, zusammenhanglosestem]
zusammenhanglos  

zu|sạm|men|hang|los <Adj.>: keinen Zusammenhang erkennen lassend: -e Reden.
zusammenhanglos  

Adj.: keinen Zusammenhang erkennen lassend: -e Reden.
zusammenhanglos  

adj.
<Adj.> unverbunden, ohne dass ein Zusammenhang besteht; oV zusammenhangslos; in seinen Fieberträumen sprach der Kranke völlig ~
[zu'sam·men·hang·los]
[zusammenhangloser, zusammenhanglose, zusammenhangloses, zusammenhanglosen, zusammenhanglosem, zusammenhangloserer, zusammenhanglosere, zusammenhangloseres, zusammenhangloseren, zusammenhangloserem, zusammenhanglosester, zusammenhangloseste, zusammenhanglosestes, zusammenhanglosesten, zusammenhanglosestem]