[ - Collapse All ]
zusammenkrachen  

zu|sạm|men|kra|chen <sw. V.; ist> (ugs.):

1. mit einem Krach zusammenfallend entzweigehen: der Stuhl, das Gestell, das Dach ist zusammengekracht; das ganze Unternehmen ist zusammengekracht.


2.mit lautem Krach zusammenstoßen: die Fahrzeuge sind auf der Kreuzung zusammengekracht.
zusammenkrachen  

zu|sạm|men|kra|chen (ugs.); zwei Autos sind auf der Kreuzung zusammengekracht
zusammenkrachen  


1. zusammenbrechen (1).

2. zusammenfahren (1).

[zusammenkrachen]
[krache zusammen, krachst zusammen, kracht zusammen, krachen zusammen, krachte zusammen, krachtest zusammen, krachten zusammen, krachtet zusammen, krachest zusammen, krachet zusammen, krach zusammen, zusammengekracht, zusammenkrachend]
zusammenkrachen  

zu|sạm|men|kra|chen <sw. V.; ist> (ugs.):

1. mit einem Krach zusammenfallend entzweigehen: der Stuhl, das Gestell, das Dach ist zusammengekracht; das ganze Unternehmen ist zusammengekracht.


2.mit lautem Krach zusammenstoßen: die Fahrzeuge sind auf der Kreuzung zusammengekracht.
zusammenkrachen  

[sw. V.; ist] (ugs.): 1. mit einem Krach zusammenfallend entzweigehen: der Stuhl, das Gestell, das Dach ist zusammengekracht; Ü das ganze Unternehmen ist zusammengekracht. 2. mit lautem Krach zusammenstoßen: die Fahrzeuge sind auf der Kreuzung zusammengekracht.