[ - Collapse All ]
zusammenkratzen  

zu|sạm|men|krat|zen <sw. V.; hat> (ugs.): etw., bes. Geld, von dem kaum [mehr] etw. vorhanden ist, mühsam zusammenbringen: für dieses Notebook habe ich mein letztes Geld zusammengekratzt.
zusammenkratzen  

zu|sạm|men|krat|zen (ugs.); sie hat ihr Geld zusammengekratzt
zusammenkratzen  

zusammenbringen (1 a).
[zusammenkratzen]
[kratze zusammen, kratzt zusammen, kratzen zusammen, kratzte zusammen, kratztest zusammen, kratzten zusammen, kratztet zusammen, kratzest zusammen, kratzet zusammen, kratz zusammen, zusammengekratzt, zusammenkratzend, zusammenzukratzen]
zusammenkratzen  

zu|sạm|men|krat|zen <sw. V.; hat> (ugs.): etw., bes. Geld, von dem kaum [mehr] etw. vorhanden ist, mühsam zusammenbringen: für dieses Notebook habe ich mein letztes Geld zusammengekratzt.
zusammenkratzen  

[sw. V.; hat] (ugs.): etw., bes. Geld, von dem kaum [mehr] etw. vorhanden ist, mühsam zusammenbringen: ich habe mein letztes Geld zusammengekratzt.
zusammenkratzen  

v.
<V.t.; hat> durch Kratzen sammeln, vereinigen; ich musste meine letzten Pfennige dafür ~ <fig.; umg.> alles Geld, was ich noch hatte, dafür verwenden;
[zu'sam·men|krat·zen]
[kratze zusammen, kratzt zusammen, kratzen zusammen, kratzte zusammen, kratztest zusammen, kratzten zusammen, kratztet zusammen, kratzest zusammen, kratzet zusammen, kratz zusammen, zusammengekratzt, zusammenkratzend, zusammenzukratzen]