[ - Collapse All ]
zusammensetzen  

zu|sạm|men|set|zen <sw. V.; hat>:

1.a) zusammenfügen; (1);

b) durch Zusammenfügen herstellen, funktionstüchtig machen: den Wecker wieder z.



2.<z. + sich> als Ganzes aus verschiedenen Bestandteilen, Gliedern, Personen bestehen: die Kommission setzt sich aus zwölf Mitgliedern zusammen; ein zusammengesetztes (aus mehreren Wörtern gebildetes) Wort.


3.<z. + sich> a)sich an einem gemeinsamen Platz zueinandersetzen: sich z. und ein Glas Wein trinken;

b)sich treffen; zusammenkommen [um gemeinsam zu beraten]: man wird sich bald zu Verhandlungen z.

zusammensetzen  

zu|sạm|men|set|zen (nebeneinandersetzen, zueinanderfügen); um das Puzzle zusammenzusetzen; sich zusammensetzen
zusammensetzen  

miteinander verbinden, zusammenbauen, zusammenpassen, zusammenstückeln; (geh.): aneinanderfügen, zusammenfügen; (ugs., oft abwertend): zusammenschustern, zusammenstoppeln; (Kunst): collagieren; (bes. bild. Kunst): montieren.
[zusammensetzen]
[setze zusammen, setzt zusammen, setzen zusammen, setzte zusammen, setztest zusammen, setzten zusammen, setztet zusammen, setzest zusammen, setzet zusammen, setz zusammen, zusammengesetzt, zusammensetzend, zusammenzusetzen]


1. sich aufbauen, bestehen, einschließen, enthalten, gebildet/gemacht sein, haben, hergestellt sein, sich rekrutieren, umfassen.

2. sich an einen Tisch setzen, sich treffen, sich zusammenfinden, zusammenkommen.

[zusammensetzen, sich]
[sich zusammensetzen, setze zusammen, setzt zusammen, setzen zusammen, setzte zusammen, setztest zusammen, setzten zusammen, setztet zusammen, setzest zusammen, setzet zusammen, setz zusammen, zusammengesetzt, zusammensetzend, zusammenzusetzen, zusammensetzen sich]
zusammensetzen  

zu|sạm|men|set|zen <sw. V.; hat>:

1.
a) zusammenfügen; (1)

b) durch Zusammenfügen herstellen, funktionstüchtig machen: den Wecker wieder z.



2.<z. + sich> als Ganzes aus verschiedenen Bestandteilen, Gliedern, Personen bestehen: die Kommission setzt sich aus zwölf Mitgliedern zusammen; ein zusammengesetztes (aus mehreren Wörtern gebildetes) Wort.


3.<z. + sich>
a)sich an einem gemeinsamen Platz zueinandersetzen: sich z. und ein Glas Wein trinken;

b)sich treffen; zusammenkommen [um gemeinsam zu beraten]: man wird sich bald zu Verhandlungen z.

zusammensetzen  

[sw. V.; hat]: 1. a) zusammenfügen (1); b) durch Zusammenfügen herstellen, funktionstüchtig machen: den Wecker wieder z. 2. [z. + sich] als Ganzes aus verschiedenen Bestandteilen, Gliedern, Personen bestehen: die Kommission setzt sich aus zwölf Mitgliedern zusammen; ein zusammengesetztes (aus mehreren Wörtern gebildetes) Wort. 3. [z. + sich] a) sich an einem gemeinsamen Platz zueinander setzen: sich z. und ein Glas Wein trinken; b) sich treffen; zusammenkommen [um gemeinsam zu beraten]: man wird sich bald zu Verhandlungen z.
zusammensetzen  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> zu einem Ganzen, in eins fügen; nebeneinander setzen; wir müssen uns bald einmal ~ und alles besprechen <umg.> zusammenkommen, uns treffen; die Freundinnen wollen sich in der Schule ~; auf dem Feld werden die Garben zu Puppen zusammengesetzt; eine Maschine, ein Mosaik ~; ein zusammengesetztes Wort Kompositum;
2 <V.refl.> sich ~ aus bestehen aus, sich aufbauen aus; der Vorstand setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen
[zu'sam·men|set·zen]
[setze zusammen, setzt zusammen, setzen zusammen, setzte zusammen, setztest zusammen, setzten zusammen, setztet zusammen, setzest zusammen, setzet zusammen, setz zusammen, zusammengesetzt, zusammensetzend, zusammenzusetzen]