[ - Collapse All ]
zusammenstürzen  

zu|sạm|men|stür|zen <sw. V.; ist>: [krachend] in Trümmer gehen; zusammenbrechen (1) : der Bau, die Tribüne ist vor ihren Augen zusammengestürzt; man sieht eine Welt z.
zusammenstürzen  

einbrechen, einfallen, einstürzen, in Trümmer gehen, zusammenbrechen, zusammenfallen, zusammensinken; (geh.): niederbrechen; (ugs.): einkrachen, zusammenkrachen, zusammensacken.
[zusammenstürzen]
[stürze zusammen, stürzt zusammen, stürzen zusammen, stürzte zusammen, stürztest zusammen, stürzten zusammen, stürztet zusammen, stürzest zusammen, stürzet zusammen, stürz zusammen, zusammengestürzt, zusammenstürzend, zusammenzustürzen]
zusammenstürzen  

zu|sạm|men|stür|zen <sw. V.; ist>: [krachend] in Trümmer gehen; zusammenbrechen (1): der Bau, die Tribüne ist vor ihren Augen zusammengestürzt; man sieht eine Welt z.
zusammenstürzen  

[sw. V.; ist]: [krachend] in Trümmer gehen; zusammenbrechen (1): der Bau, die Tribüne ist vor ihren Augen zusammengestürzt; Ü man sieht eine Welt z.
zusammenstürzen  

v.
<V.i.; ist> einstürzen, zusammenbrechen; die Tribüne ist zusammengestürzt
[zu'sam·men|stür·zen]
[stürze zusammen, stürzt zusammen, stürzen zusammen, stürzte zusammen, stürztest zusammen, stürzten zusammen, stürztet zusammen, stürzest zusammen, stürzet zusammen, stürz zusammen, zusammengestürzt, zusammenstürzend, zusammenzustürzen]