[ - Collapse All ]
zusammentrommeln  

zu|sạm|men|trom|meln <sw. V.; hat> (ugs.): zusammenrufen (a) : die Belegschaft z.
zusammentrommeln  

zu|sạm|men|trom|meln (ugs. für herbeirufen); sie hat alle Freunde zusammengetrommelt
zusammentrommeln  

herbeirufen, herbeizitieren, versammeln, zitieren, zusammenkommen lassen, zusammenrufen; (schweiz.): besammeln.
[zusammentrommeln]
[trommele zusammen, trommelst zusammen, trommelt zusammen, trommeln zusammen, trommelte zusammen, trommeltest zusammen, trommelten zusammen, trommeltet zusammen, zusammengetrommelt, zusammentrommelnd, zusammenzutrommeln]
zusammentrommeln  

zu|sạm|men|trom|meln <sw. V.; hat> (ugs.): zusammenrufen (a): die Belegschaft z.
zusammentrommeln  

[sw. V.; hat] (ugs.): zusammenrufen (a): die Belegschaft z.
zusammentrommeln  

v.
<V.t.; hat; fig.; umg.> herbeirufen, zu einer Zusammenkunft bitten; ich habe schon alle zusammengetrommelt
[zu'sam·men|trom·meln]
[trommele zusammen, trommelst zusammen, trommelt zusammen, trommeln zusammen, trommelte zusammen, trommeltest zusammen, trommelten zusammen, trommeltet zusammen, zusammengetrommelt, zusammentrommelnd, zusammenzutrommeln]