[ - Collapse All ]
zuschieben  

zu|schie|ben <st. V.; hat>:

1.a) durch Schieben zumachen: die Schublade z.;

b)durch Schieben zuschütten.



2.a)zu jmdm. hinschieben: sie schob ihm ihr Glas zu; jmdm. einen Job z. (zukommen lassen);

b)etw. Unangenehmes, Lästiges von sich abwenden u. einem anderen übertragen od. zur Last legen; auf jmd. anders schieben: jmdm. die Schuld, die Verantwortung, die Dreckarbeit z.



3.<z. + sich> sich allmählich (auf jmdn., etw.) zubewegen: der Pulk schob sich auf Frankfurt zu.
zuschieben  

zu|schie|ben (ugs. auch für [heimlich] zukommen lassen)
zuschieben  

beschaffen, besorgen, vermitteln, verschaffen, zuspielen, zustecken; (geh.): zukommen lassen; (ugs.): zuschanzen, zuschustern.
[zuschieben]
[schiebe zu, schiebst zu, schiebt zu, schieben zu, schob zu, schobst zu, schoben zu, schobt zu, schiebest zu, schiebet zu, schöbe zu, schöbest zu, schöbst zu, schöben zu, schöbet zu, schöbt zu, schieb zu, zugeschoben, zuschiebend, zuzuschieben]
zuschieben  

zu|schie|ben <st. V.; hat>:

1.
a) durch Schieben zumachen: die Schublade z.;

b)durch Schieben zuschütten.



2.
a)zu jmdm. hinschieben: sie schob ihm ihr Glas zu; jmdm. einen Job z. (zukommen lassen);

b)etw. Unangenehmes, Lästiges von sich abwenden u. einem anderen übertragen od. zur Last legen; auf jmd. anders schieben: jmdm. die Schuld, die Verantwortung, die Dreckarbeit z.



3.<z. + sich> sich allmählich (auf jmdn., etw.) zubewegen: der Pulk schob sich auf Frankfurt zu.
zuschieben  

[st. V.; hat]: 1. a) durch Schieben zumachen: die Schublade z.; b) durch Schieben zuschütten. 2. a) zu jmdm. hinschieben: sie schob ihm ihr Glas zu; Ü jmdm. einen Job z. (zukommen lassen); b) etw. Unangenehmes, Lästiges von sich abwenden u. einem anderen übertragen od. zur Last legen; auf jmd. anders schieben: jmdm. die Schuld, die Verantwortung, die Dreckarbeit z. 3. [z. + sich] sich allmählich (auf jmdn., etw.) zubewegen: der Pulk schob sich auf Frankfurt zu.
zuschieben  

v.
<V.t. 212; hat> durch Schieben schließen (Schublade, Schiebetür); jmdm. etwas ~ etwas zu jmdm. hinschieben; <fig.> jmdn. für etwas verantwortlich machen, etwas auf ihn abwälzen; er wollte mir alle Schuld, Verantwortung ~ <fig.> immer will man ihm den schwarzen Peter ~ <fig.> ihm die Schuld geben;
['zu|schie·ben]
[schiebe zu, schiebst zu, schiebt zu, schieben zu, schob zu, schobst zu, schoben zu, schobt zu, schiebest zu, schiebet zu, schöbe zu, schöbest zu, schöbst zu, schöben zu, schöbet zu, schöbt zu, schieb zu, zugeschoben, zuschiebend, zuzuschieben]